Eine Angestellte (22) in Kierspe leicht verletzt

"Tedi"-Markt überfallen: Zwei von drei jungen Tätern mit Messern bewaffnet

+

Kierspe - Am frühen Mittwochabend ist der der Kiersper "Tedi"-Markt an der Friedrich-Ebert-Straße von drei offenbar noch jugendlichen Tätern überfallen worden. Zwei der Täter waren mit Messern bewaffnet, mit denen sie die beiden Angestellten (22/23) zur Herausgabe von Bargeld zwangen. Eine der Frauen  wurde leicht verletzt, das Räuber-Trio flüchtete. Wer hat etwas gesehen?

Es passierte laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis am Mittwochabend gegen 18.55 Uhr: Drei junge Männer betraten den Markt, einer "stürmte unvermittelt auf die anwesende Angestellte zu", so die Polizei.

Der Haupttäter habe sie unter Vorhalt eines Messers in Richtung Kasse geschobene, während ein zweiter Täter die zweite Angestellte ebenfalls mit einem Messer in Schach hielt.

Der Tedi-Markt in Kierspe.

"Nachdem sie das Geld erhalten hatten, flohen die beiden mit dem dritten Täter, der sich am Ausgang aufgehalten hatte, in unbekannte Richtung. Eine 22-jährige Angestellte wurde leicht, ihre 23 jährige Kollegin glücklicherweise nicht verletzt", so die Polizei.

Die Täter sprachen laut Polizei akzentfreies Deutsch. Sachdienliche Hinweise zu den drei Räubern nimmt die Polizei in Meinerzhagen (Telefon 02354/9199-0) entgegen. - eB

Folgende Personenbeschreibungen liegen vor: 

  • 1. Person: ca. 18 Jahre alt (+- 3 Jahre), 1,65 bis 1,70 Meter groß, normale Statur, schwarze Jacke, dunkle Jogginghose, schwarz/weißes Bandana vor Mund/Nase, schwarze Stoffhandschuhe, Bewaffnung: grünes Messer
  • 2. Person: ca. 18 Jahre alt (+-3 Jahre), 1,75 Meter groß, schlanke Statur, hüftlanger grüner Parka mit Kapuze und hellem Fellbesatz am Rand, helle Jogginghose, dunkles Bandana bzw. Tuch vor Mund/Nase, schwarze Stoffhandschuhe, Bewaffnung: gelbes Messer
  • 3. Person: ca. 18 Jahre alt /+- 3 Jahre)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare