Trickdiebe bestehlen 77-jährigen Kiersper

Kierspe - Einem Trickbetrüger ist am Montag ein 77-jähriger Kiersper zum Opfer gefallen. Er wurde von einem Unbekannten gebeten, ein Geldstück zu wechseln. Zu Hause bemerkte der Rentner, dass ihm seine Geldscheine gestohlen worden waren. Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Freitag in Meinerzhagen.  

Am Montag gegen 15 Uhr fiel ein 77-jähriger Kiersper einem Taschendieb zum Opfer. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, befand sich der Geschädigte in seinem PKW auf dem Parkplatz einer Apotheke an der Friedrich-Ebert-Straße, als er vom Täter angesprochen wurde.

Der unbekannte Mann bat ihn darum, ein Zwei-Euro-Stück in vier Fünfzig-Cent-Münzen zu wechseln. Als der Geschädigte zu Hause eintraf, bemerkte er, dass seine Geldscheine aus dem Portemonnaie verschwunden waren.

Der Täter ist es 1,70 bis 1,80 Meter groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt, hat kurze, schwarze Haare und eine stabile Statur.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am Freitagvormittag in Meinerzhagen auf dem Parkplatz hinter der Post-Filiale.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Meinerzhagen unter 0 23 54/91 99 0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare