Streit in Asylheim in Kierspe eskaliert

+
Bei einem Streit in der Asylbewerberunterkunft in Kierspe wurde ein Mann schwer verletzt.

Kierspe - In der Asylbewerberunterkunft in Kierspe ist am Sonntagnachmittag ein Streit zwischen zwei Bewohnern eskaliert. Ein Mann wurde mit einem Messer schwer verletzt.

Am Sonntagnachmittag kam es in der kommunalen Asylbewerberunterkunft am Herlinghauser Weg in Kierspe zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern, heißt es im Polizeibericht.

Nach einem verbalen Streit setzte einer der Beteiligten ein Messer ein und verletzte sein Gegenüber damit schwer.

Beide Männer kommen aus Nigeria.

Der 24-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Der verletzte 28-jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen zum Vorfall und zur Motivlage dauern an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare