Stimmungen durch Musik und zerfließende Bilder

Ungewohnte Ansichten aus dem Aachener Dom hatte Stefan Heidtmann für seine Bildkompositionen im Rahmen des Konzerts am Mittwochabend in der Margarethenkirche gewählt.

KIERSPE ▪ Sich öffnen für Stimmungen durch Musik und Bilder – das konnten die Besucher am Mittwochabend in der Margarethenkirche. Zu einem ganz besonderen Konzert lud Stefan Heidtmann ein, der bereits mit seinem Projekt „Musik und Bilder zur Ruhe“ im Januar des vergangenen Jahres in Kierspe zu Gast war.

Lieder fanden sich an diesem Abend nur wenige Besucher in dem Gotteshaus ein, um die sphärisch anmutenden Klängen und ineinander fließenden Bildkompositionen auf sich wirken zu lassen. Das angekündigte Thema „Frühling“, in dem alles neu wird mit frischen Farben in der Natur, die sich fließend aber stetig verändert, war ein wenig irreführend. Denn die zwar beeindruckenden Bilder boten den Zuschauern einen Rundgang durch den Aachener Dom.

Zum Teil dunkel in schummrigen Licht gehalten, zerflossen die Bilder ineinander und wurden zu bemerkenswerten Kompositionen. Dazu intonierte Stefan Heidtmann behutsam, aber eindringlich melodische angepasste Tonsequenzen mit geradezu meditativer Wirkung.

Die ständig in Bewegung befindlichen Bilder, die Detailansichten des großartigen Doms zeigten, in denen Lichter ineinander flossen, aber auch Mauerwerk und Glasobjekte, mal transparent und durchscheinend, zeigten, und bei einigen Bildern an ein Kaleidoskope erinnerten, waren angetan, sich fallen zu lassen und Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Es war eine beeindruckende Stunde für die Konzertbesucher, abseits des Alltags, zu dem sich auch der Künstler natürlich jedoch mehr Zuspruch gewünscht hätte. ▪ Bärbel Schlicht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare