Stadtwerke erhöhen Gaspreis

Die Stadtwerke erhöhen die Gaspreise.

KIERSPE ▪ Zum 1. Oktober erhöhen die Stadtwerke Kierspe die sogenannten Arbeitspreise für die Versorgung mit Erdgas im Bereich der Grundversorgung um rund 0,8 Cent brutto je Kilowattstunde (kWh), also zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Erhöhung beschloss der Stadtwerke-Aufsichtsrat in seiner Sitzung Ende Juli. Der Grundpreis bleibt konstant bei 128,52 Euro, wie gestern Aufsichtsratsvorsitzender Heinz-Hermann Dieckmann berichtete.

Während andere Stadtwerke schon ihre Preise erhöht hätten, hätten die Kiersper Stadtwerke die Preise lange konstant gehalten. Nun wirkten sich jedoch die in den zurückliegenden Monaten stark gestiegenen Energiepreise aus, insbesondere für Heizöl. „Unseren Gaspreisen liegt eine Ölpreisbindung zu Grunde“, so Dieckmann weiter. Zudem hätten sich die Netznutzungsentgelte verändert. Netzentgelte müssen die Stadtwerke an die Netzbetreiber entrichten, deren Netze das Unternehmen für die Belieferung der Kunden mit Gas nutzt, sogar für ihr eigenes Netz. Ob zudem noch die wirtschaftliche und politische Großwetterlage – beispielsweise mit der Situation in Libyen – eine Rolle spiele, wollte er nicht bestätigen. Trotz der Erhöhung, so Dieckmann liege das Preisniveau immer noch niedriger als 2008.

Für die Versorgung eines durchschnittlichen Einfamilienhauses mit Gasheizung und einem jährlichen Verbrauch von rund 20 000 kWh Erdgas steigen die Kosten, wie Heinz-Hermann Dieckmann weiter erläuterte, um 15,3 Prozent: Musten bislang inklusive Grundpreis und Mehrwertsteuer pro Jahr 1244,16 Euro bezhalt werden, sind es ab dem 1. Okober 1434,56 Euro. Der neue Arbeitspreis beträgt statt bisher 5,5782 Euro netto nun 6,5302 Euro netto. Das macht bei dem Verbrauch 1306,04 Euro aus. Hinzu kommt der Grundpreis von 128,52 Euro, so dass sich eben die jährlichen Kosten von 1434,56 Euro ergeben. „Das sind für dieses Einfamilienhaus Mehrkosten von 15,87 Euro monatlich“, so der Aufsichtsratsvorsitzende.

Rolf Haase

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare