Verzögerungen bei der Müllabfuhr

+

[Update] Kierspe - Durch den starken Schneefall am Montag und in der vergangenen Woche kommt es zu Verzögerungen bei der Abholung der verschiedenen Abfalltonnen.

So blieben in der vergangenen Woche in einigen Bezirken die grünen Tonnen stehen, diese wurden dann am Dienstag nach einer Ankündigung auf der Homepage der Stadt Kierspe abgeholt. Aber auch bei den gelben und schwarzen Tonnen hängen die Mitarbeiter des Entsorgers rund einen halben Tag nach.

Doch nach Mitteilung der Verwaltung soll dieser Verzug bis zum Wochenende aufgeholt werden. Aufgrund des Tauwetters muss auch kein Schnee abgefahren werden, um den Fahrern der Entsorgungsfahrzeuge die Arbeit zu erleichtern.

„Der Fahrer entscheidet aber, in welche Straßen er hineinfährt und in welche nicht. Sollten Tonnen stehen bleiben, werden beim nächsten Abholungstermin auch Zusätze in selbst zusammengestellten Gebinden mitgenommen“, sagt Klaus Müller, der bei der Stadtverwaltung für die Entsorgung zuständig ist.

Müller weist auch darauf hin, dass in der kommenden Woche kein Sperrmüll abgeholt wird. Die nächste Abfuhr erfolgt erst wieder am Mittwoch, 3. Januar. Der Elektroschrott wird im kommenden Jahr erstmals am Mittwoch, 10. Januar, abgeholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.