Verschiebungen der Termine der Müllabfuhr

+
Wegen Weihnachten und Neujahr kommt es bei der Müllabfuhr zu einigen Terminverschiebungen.

Kierspe - Aufgrund der bevorstehenden Weihnachts- und Neujahrsfeiertage wird es im Bereich der Müllabfuhr in Kierspe wieder einige Terminverschiebungen geben.

Bei der Entleerung der grünen Altpapierbehälter sind die Reviere 3 und 4 betroffen. Im dritten Revier wird die Entleerung vom 25. Dezember auf Freitag, 27. Dezember, verschoben. Revier 4, das eigentlich am 26. Dezember an der Reihe wäre, wird am Samstag, 28. Dezember, angefahren.

Die Entleerungstermine der Restmüllbehälter (schwarze Tonne) werden im Revier 3 vom 1. Januar auf Donnerstag, 2. Januar, im Revier 4 vom 2. Januar auf Freitag, 3. Januar, und im Revier 5 vom 3. Januar auf Samstag, 4. Januar, verschoben.

Die gelben Tonnen für Leichtstoffe sollten im Revier 3 nicht am Neujahrstag, sondern erst am Donnerstag, 2. Januar, und die im Revier 4 – die eigentlich am 2. Januar an der Reihe wären – am Freitag, 3. Januar, für die Entleerung an die Straße gestellt werden.

Ebenfalls von den Terminverschiebungen betroffen ist die Sperrmüllabfuhr: Die letzte Abholung in diesem Jahr findet am Dienstag, 17. Dezember, statt. Anmeldeschluss dafür ist der morgige Freitag, 13. Dezember. Im Jahr 2020 wird die Sperrmüllabfuhr immer mittwochs erfolgen, der erste Termin ist 8. Januar.

Elektrogroßgeräte werden in diesem Jahr nicht mehr abgeholt – das nächste Mal kann man am 8. Januar Elektrogroßgeräte, die auch im neuen Jahr immer mittwochs in den geraden Kalenderwochen abgeholt werden, entsorgen lassen. Die Terminverschiebungen sind auch im Abfallkalender der Stadt zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare