Pokale für die besten Fußballgolfer

+
Der Stadtmarketingverein ehrte die besten Fußballgolfer des Familientags.

Der Fußballgolf-Familientag sei eine gelungene Premiere gewesen, befanden die Verantwortlichen des Stadtmarketingvereins. Sie hatten anhand der abgegebenen Score-Karten die Gewinner der einzelnen Altersgruppen ermittelt und für Freitagabend ins KSC-Heim eingeladen.

Auch beim Fußballgolf gilt das beim „normalen“ Golf übliche Prinzip: Je weniger Punkte, desto besser. Sieger aller Klassen war deshalb Leon Miftari, der in der Gruppe der Kinder von 10 bis 13 Jahren angetreten war. Er hatte 36 Punkte erzielt. Knapp dahinter lagen mit 37 Punkten Mike Söhl, Dieter Grünebast und Marius Janssens. Sie hatten in der Gruppe der Männer ab 18 Jahren den ersten Platz erreicht. 

Bei den Frauen ab 18 Jahren führte Melina Semeraro mit 38 Punkten das Feld an. Erster, weil einziger Teilnehmer in der Gruppe Senioren männlich ab 60 Jahren war Heinz Lembcke. 

Dagmar Schröder-Becker vom Stadtmarketingverein überreichte den Siegern jeder Altersgruppe einen Pokal. Bei den Kindern von sechs bis neun Jahren war das Leon Blumenthal, bei den Jugendlichen von 14 bis 17 Jahren Alica Brück. Die Zweit- und Drittplatzierten wurden mit Urkunden ausgezeichnet, alle erhielten zusätzlich ein Geschenk, das die Sponsoren gestiftet hatten. 

Dagmar Schröder bedankte sich bei allen Helfern. KSC, TSV Rönsahl, Kierspe Dorf 03 und die Tornados hatten für die Verpflegung gesorgt, die Schiedsrichter gestellt und mit für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Die Veranstalter haben eine Wiederholung des Familientags im nächsten Jahr bereits fest im Blick. Wann und wie, ist allerdings noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare