Stadtfest, Kabarett und mehr: Ausblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2018

+
In diesem Jahr steht in Kierspe wieder das Stadtfest auf dem Programm.

Kierspe - Der Höhepunkt im gerade begonnenen neuen Veranstaltungsjahr dürfte zweifellos das Kiersper Stadtfest sein. Das Schützenfest des Allgemeinen Schützenvereins (ASV) Kierspe dürfte eine weitere Großveranstaltung im Jahr 2018 werden.

Allerdings befindet sich das ASV-Fest noch in der nicht spruchreifen Planung, soll heißen, der endgültige Termin für die Schützen vom Bahnhof – die normalerweise Ende August feiern – steht noch nicht fest.

Besondere Veranstaltungen

Stadtfest

Dagegen steht, wenn auch noch nicht im letzten Detail, fest: Das Stadtfest in Kierspe steigt in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 8. sowie 9. September, auf dem Forum der Gesamtschule.

Neugeborenenempfang

Los geht das Jahr aber mit den besonderen Veranstaltungen am Samstag, 3. Februar, wenn um 9.30 Uhr im Rathaus der Neugeborenenempfang beginnt. Dazu lädt die Kiersper SPD bereits zum elften Mal alle Babys der Volmestadt, die im Jahr 2017 geboren wurden, mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern ein. Es soll ein unterhaltsamer Vormittag mit Frühstück und Informationen über die Stadt werden.

Die Sozialdemokraten hoffen, dass auch in diesem Jahr viele Neugeborene und ihre Eltern zum Empfang kommen.

Kultur

VHS-Theater

„Die Wunderübung“ heißt die Komödie von Daniel Glattauer, welche Zeus & Consorten, die Theatergruppe der Volkshochschule unter der Regie von Martina Schnerr-Bille, am Samstag, 10. März, ab 19.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule präsentieren. Die Sitzung von einer Frau, einem Mann bei einem Paartherapeuten verspricht köstliche Unterhaltung.

Konzert

Wer lieber ein Konzert besuchen möchte, der hat ebenfalls am 10. März dazu Gelegenheit: Bossa Nova, Bolero und sephardische Lieder heißt es ab 20 Uhr in der Historischen Brennerei in Rönsahl. KuK (Verein für Kommunikation und Kultur Kierspe-Meinerzhagen) präsentiert die Künstler Esther Lorenz (Gesang und Rezitation) und Peter Kuhz (Gitarre).

Kabarett

KuK hat ebenfalls den Kabarettisten Christian Ehring engagiert; er kommt am Samstag, 28. April, um 20 Uhr ins Pädagogische Zentrum der Gesamtschule und präsentiert sein Programm „Keine weiteren Fragen“. „MalleDiven – Ausgebrannt am Sommerstrand“ lautet am Freitag, 21. September ab 19.30 Uhr das Motto im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule. Dabei wird das Kabarett- und Comedy-Duo Weibsbilder – alias Anke Brausch und Claudia Thiel – der Frage „Was verbinden wir Deutsche mit Urlaub?“ nachgehen und sein Glück „bei einer Single-Kreuzfahrt suchen, um in hoffentlich ruhigen Gewässern im Ehehafen anzulegen“.

Jazz-Matinee

KuK sorgt am Sonntag, 8. Juli, auch für eine Jazz-Matinee. Dafür kommt das Quintett „Magic Brass“ um 11 Uhr in die Historische Brennerei in Rönsahl. 

Über Fronleichnam ist die Reitanlage Hohenholten wieder das Mekka für Reiter und Pferde.

Reitertage

Zu den sicherlich herausragenden Veranstaltungen zählen auch in diesem Jahr wieder die Kiersper Reitertage. Von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, wird die Reitanlage Hohenholten das Mekka für Pferde und Reiter aus der Region sein. Die verschiedenen Spring- und Dressurprüfungen beginnen an allen Tagen um 9 Uhr.

Bild

Tornado Open

Die Motorsportfreunde Tornado Kierspe werden auch in diesem Jahr wieder zu einem Tag der offenen Tür, verbunden mit einem Motoballturnier in die Motoballarena „In der Helle“ einladen: Die „Tornado Open“ sind für Samstag und Sonntag, 28. sowie 29. Juli, geplant. Dann können alle Interessierten kostenfrei einen Blick hinter die Kulissen des Motoballsportsports werfen und ein Turnier, bei dem auch die deutsche Nationalmannschaft mitwirkt, miterleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.