Zehn Mal schwitzen für ein „Hausaufgabenfrei“

Das Schwingen an den Seilen wurde beim Sportfest an der Bismarckschule durch eine kleine Finesse besonders spannend: Die Kinder standen dabei auf einem Rollbrett. - Fotos: Schüller

Kierspe - Die Aussichten waren verlockend, die Belohnung auch: Die Zweitklässler der Bismarckschule wurden am Dienstag beim Sportfest an zehn Stationen sportlich aktiv. Und wer auf seinem „Laufzettel“ Stempel für alle Aufgaben gesammelt hatte, erhielt als Bonus einmal „Hausaufgabenfrei“.

Von Petra Schüller

„Das motiviert die Kinder zusätzlich“, weiß Schulsportleiter Alexander Schöbel aus Erfahrung. Auch wenn der eine oder andere Sportler ganz offensichtlich ehrgeizige Ziele verfolgte, stand der Spaß der Kinder im Vordergrund. 53 Kinder schnürten ihre Turnschuhe und warfen, sprangen oder balancierten so gut sie konnten.

Wer den Absprungpunkt verpasste oder beim Balancieren unsicher war, musste dennoch keine blauen Flecken fürchten. Hilfestellung gaben neben einigen Eltern auch die Sportlehrerinnen Katja Cordt und Ellen Rothe und der Klassenlehrer der 2a Udo Weskamm.

Das Trampolin zählte am Dienstag zu den beliebtesten Stationen. Die Schüler sprangen von einem Kasten auf die Sprungfläche. Nicht wenige nutzten den enormen Schwung, um von dort einen Überschlag auf eine dicke Matte zu machen. Auch die Seilstation stand bei den Schülern hoch im Kurs. Auf Rollbrettern stehend, konnten sie an den Seilen hin und herschwingen. Der Wurf auf den Basketballkorb erforderte zugleich Kraft und Geschick, das Klettern an einer Sprossenwand ebenfalls. „So werden alle motorischen Fähigkeiten geschult“, erläuterte der Schulsportleiter. - ps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare