Sport und Spaß in den Sommerferien

+
Petra Werth vom Sachgebiet Soziales und Jugend stellt zusammen mit dem Auszubildenden Lars Wohlgemuth das Ferienprogramm 2011 der Stadt Kierspe vor. ▪

KIERSPE ▪ „Pferde, Ponys, Stallgeruch“ nennt der Reitverein Kierspe die Veranstaltung, die er gleich zu Beginn der Sommerferien am Dienstag, 26. Juli, anbietet. „Kartfahren für junge Leute“, Fahrten zum Ketteler Hof, zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe und zur Schalke-Arena sind nur einige von insgesamt 31 Angeboten in den Sommerferien, die Stadt und Vereine für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 16 Jahren zusammengestellt haben.

Der Schwerpunkt liegt auf Bewegung im Freien. Geocoaching mit dem SGV Kierspe (26. Juli) gehört ebenso dazu, wie eine Nachtwanderung unter Leitung des Löschzuges Stadtmitte (12. August) oder ein Fahrradturnier mit dem MBC (13. August).

Mehrere Tagesfahrten sind geplant und viel Sport. Wer will, kann etwas fürs Sportabzeichen tun. Der Stadtsportverband und die DLRG bieten am Mittwoch, 17. August, gemeinsam ein Schwimmtraining mit Abnahme der Schwimmprüfung an. Aber längst nicht bei allen Sportangeboten geht es so ernsthaft zu. Das „Fußball-Jux-Turnier“ des Kiersper SC am Samstag, 27. August, ist auf Spaß hin angelegt.

„Mission unbekannt“ heißt es dagegen beim Jugendzentrum und dem TSV Rönsahl. Bei der geheimnisvollen Veranstaltung ist eine Übernachtung von Freitag, 5. August, auf Samstag, 6. August, eingeplant. Beim Programmpunkt den die Kerspe-Knappen anbieten ist das Ziel dagegen schon klar. Der Kiersper Schalke-Fanclub bietet 45 Plätze für eine Fahrt zur Veltins-Arena nach Gelsenkirchen an.

Der Heimatverein Kierspe will mit 16 Kindern und Jugendlichen zur Rhader Mühle wandern. Dort gibt es am Donnerstag, 25. August, Brot aus dem Steinofen. Ein knappe Woche später verspricht die SG Kierspe-Meinerzhagen für Dienstag, 30. August, „Handball, Abenteuer und mehr“. Ebenfalls sportliches will der Golf-Club Varmert mit Kinder und Jugendlichen erleben. Am Dienstag, 31. August, heißt es „Golf für Jeden“.

Für das gesamte Ferienprogramm gilt: Anmeldeschluss ist am Dienstag, 7. Juni. Bis dahin können alle Interessenten die, von den Eltern unterschriebenen, Anmeldungen im Rathaus abgeben oder in einem frankierten Briefumschlag an die Stadt Kierspe, Springerweg 21, 58566 Kierspe schicken.

Bei allen Angeboten ist die Zahl der Plätze begrenzt. Die Verantwortlichen im Rathaus versuchen aber mindestens sieben Wünsche zu erfüllen.

Die Teilnahmebestätigung erfolgt schriftlich mit Angabe des Kostenbeitrags. Die jeweilige Gebühr ist bar bei der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen in der Hauptgeschäftsstelle, Thingslindestraße 1 zu bezahlen. Dort werden auch die Teilnehmerausweise ausgestellt.

Rückfragen sind bei Petra Werth unter Tel. (0 23 59) 66 11 56 und Lars Wohlgemuth (0 23 59) 66 11 57 möglich. Weitere Informationen zu den vielfältigen Angeboten gibt es auf der städtischen Homepage unter http://www.kierspe.de. ▪ bnt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare