Workshop soll Neuauflage erfahren

Sparkasse prämiert Comics

Preisverleihung - Workshop Comiczeichnen
+
Preisverleihung in Rönsahl vor der Büchereizweigstelle mit (von links): Sina Berges, Susanne Struth-Gräfe, Alma und Tilda Weber. Preisträgerin Ida Weber, die älteste der drei Schwestern, war verhindert.

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres hatte im städtischen Jugendzentrum Rönsahl ein Workshop stattgefunden, in dem Grafikdesigner Julius Platte die Kinder in die Kunst des Comiczeichnens einführte. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und sind jetzt auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Rönsahl - Wie schon vorab vereinbart, hat Julius Platte die Bilder in einem Comic-Heft zusammengefasst, das jetzt zum Preis von 7,50 Euro käuflich erworben werden kann. Der Erlös ist für die Jugendarbeit in Kierspe bestimmt. Die Umschlagseite zeigt das Ehrenmal vor der Alten Post. In dem Gebäude ist auch die Bücherei untergebracht, einer der Verkaufsorte, an dem das Comic-Heft erhältlich ist. Im Jugendzentrum und im Rathaus kann das Heft ebenfalls gekauft werden.

Spiele für Comic-Zeichner

Der letzte Akt für die jungen Künstlerinnen war indes die Preisverleihung. Alle drei ersten Plätze gingen an Familie Weber. Ida, Tilda und Alma hatten sich mit Begeisterung eingebracht und wurden dafür von Sina Berges von der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen mit Spielen und einem Bilderbuch für die Jüngste belohnt.

Zurzeit ist die Jugendarbeit nur in sehr eingeschränkter Form möglich, aber die Idee mit dem Comic-Workshop wollen die Verantwortlichen zu gegebener Zeit vielleicht noch einmal aufgreifen. Deshalb: Fortsetzung folgt – vielleicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare