Black in Green in der Margarethenkirche

+
Michael Schnippering (rechts) und Fritz Schmidt vom Jazz-Trio Black in Green.

Kierspe - In erster Linie ist es die Musik des Pianisten und Komponisten Herbie Hancock, dem sich das Jazz-Trio „Black in Green“ widmet.

Aus dieser Sicht dürfen sich alle Jazz-Fans auf Samstag, 21. September, freuen, wenn Black in Green ab 19.30 Uhr in der Margarethenkirche auftreten und so bekannte Werke wie „Watermelon Man“, „Maiden Voyage“, „Dolphin Dance“ und „Cantaloupe Island“ spielen werden.

Doch das Kiersper Jazz-Trio, das aus Fritz Schmid (Geige, Saxofon), Michael Schnippering (Piano) und Max Jalaly (Kontrabass) besteht, wird ebenfalls Musik von Miles Davis spielen – beispielsweise „So what“, das als Davis’ Meisterstück gilt.

Außerdem stehen sein „Blue in Green“ und viele weitere Songs auf der Playlist von „Black in Green“. Beim ersten Teil des Konzerts in der Margarethenkirche wird das Jazz-Trio durch den Schlagzeuger Dirk Sterna sowie die Sängerinnen Pearl C und Annette Gräfe, die auch Gitarre spielt, ergänzt.

Das Konzert, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde alle Jazz-Freunde für den 21. September einlädt, beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt in die Margarethenkirche ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare