Sommerfest des Sozialen Bürgerzentrums

+
Viele Gäste waren der Einladung zum Sommerfest von „Hand in Hand“ gefolgt und kamen im Gemeinschaftssaal des Bürgerhauses am Felderhof miteinander ins Gespräch.

Kierspe - Gut besucht war das alljährliche Sommerfest, zu dem das Soziale Bürgerzentrum Hand in Hand am Samstagmittag ins Bürgerhaus der Stadt Kierspe am Felderhof eingeladen hatte.

Auch zu diesem Anlass war – wie an jedem ersten Samstag im Monat üblich – ein „Essen in Gemeinschaft“ angesagt. Hierbei leistete der bei dieser Gelegenheit erstmals zum Einsatz gekommene fahrbare Holzkohlegrill, fachkundig bedient von Rüdiger Potthoff und Hartmut Pieta, gute Dienste. Zudem hatte das Team von Essen in Gemeinschaft für die Gäste in bewährter Weise ein leckeres Buffet arrangiert.

Die Besucher ließen sich die Speisen und Getränke schmecken und kamen schnell miteinander ins Gespräch. So hatte sich das auch Claudia Lüsebrink-Wirth gewünscht, die in ihrer Funktion als 2. Vorsitzende des Sozialen Bürgerzentrums in Vertretung von Martin Ahlhaus die Begrüßung vorgenommen hatte. Ihr besonderer Dank ging an die vielen engagierten Helfer des Küchenteams sowie an Christel Erlhöfer, die mit geschickter Hand für eine ansprechende Tischdekoration gesorgt hatte.

Bevor dann nach dem gemeinsam eingenommenen Mahl Herbert Knabe mit seiner Mundharmonika zum Mitsingen altbekannter Volkslieder einlud und man am frühen Nachmittag schließlich froh gelaunt auseinander ging, galt es noch, einige Terminhinweise zu notieren.

Einrichtung bleibt vom 24. Juli bis 26. August zu

So findet bereits am kommenden Samstag, 12. Juli, die nächste vom Sozialen Bürgerzentrum initiierte Veranstaltung statt. Dann nämlich stehen ein Sommerausflug für die ganze Familie und ein Tag voller Entdeckungen an: Mit dem Reisebus geht es zur Müngstener Brücke – mit 107 Metern die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands – und anschließend zum Schloss Burg mit seinen zahlreichen mittelalterlichen Schätzen. Diese Fahrt ist bereits ausgebucht.

Des Weiteren wurde bekannt gegeben, dass das Soziale Bürgerzentrum aus technischen Gründen (Umbaumaßnahmen) in Kürze für einen Zeitraum von knapp fünf Wochen geschlossen bleiben muss, und zwar vom 24. Juli bis zum 26. August. In dieser Zeit erfolgt weder die Essensausgabe noch sind Annahme und Abgabe von Kleidung möglich. Die letzte Lebensmittelausgabe erfolgt am 23. Juli, ab 27. August läuft dann alles wieder im gewohnten Rahmen.

Rainer Crummenerl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare