Der Hagel „verregnet“ den Kiersper Tanztee

+
Sorgte an seiner Orgel für Stimmung: Marc Bröker.

Kierspe - Normalerweise sind Sonne und blauer Himmel die größten Feinde von Veranstaltungen, die im Sommer in geschlossenen Räumen stattfinden. Beim Tanztee am Dienstag war das nicht so, vielmehr hatte der Wetterbericht mit gemeldetem Hagel dafür gesorgt, dass etliche Tische im PZ der Gesamtschule unbesetzt blieben.

„Viele haben angerufen und abgesagt, die hatten Angst um ihre Autos“, erzählt Christel Erlhöfer, die auch diesen Tanztee, der unter dem Motto „Sommer“ stand, mit ihrem Helferteam organisiert hatte. Doch die, die gekommen waren, hatten ihren Spaß – dafür sorgte schon Marc Bröker mit Gesang und Orgelspiel. Nach seiner Aufforderung hielt es viele der Besucher nicht mehr auf ihren Plätzen. Stattdessen ging es aufs Parkett, das ja im PZ tatsächlich eines ist. Dort wurde zu etlichen Liedern getanzt, bevor – gestärkt mit Kaffee und Kuchen – der Heimweg angetreten wurde. Gehagelt hat es übrigens nicht – lediglich ein paar Tropfen kamen aus dem grauen Himmel.

Der nächste Tanztee am 5. September hat das Wein- und Schützenfest zum Thema – und zwar beides an einem Nachmittag. Bei so viel Fest sollte auch angekündigtes schlechtes Wetter nicht ausreichen, die Tische im PZ unbesetzt zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare