Schulfest rund um die Pestalozzischule

+
Für die Kinder gab es auf dem Schulfest viel zu entdecken. ▪

KIERSPE ▪ Weihnachtlich und winterlich geschmückt empfing die Pestalozzischule am Freitagabend zahlreiche Gäste zum Schulfest.

Die Schüler der vierten Klassen hatten bereits vor einer Woche eifrig Papiersterne, lustige Schneemänner, Elche mit gewaltigem Geweih und vieles mehr gebastelt und in der dank großzügiger Spenden von Sparkasse und Volksbank komplett neu eingerichteten Küche gebacken, um die Schule für das Fest stimmungsvoll und der Jahreszeit entsprechend herzurichten.

Der Schulchor unter der Leitung von Antje Lange stimmte mit zwei Liedbeiträgen auf das Schulfest ein, bevor Schulleiter Reinhard Mayr die zahlreichen Gäste zu einem Nachmittag begrüßte, der die Tradition des gemeinsamen vorweihnachtlichen Bastelns aufgriff.

Auch die Kindergartenkinder, die im nächsten Jahr eingeschult werden, hatten an diesem Tag die Möglichkeit, die Schule kennenzulernen und ihre Kreativität zu entfalten.

Der Förderkreis sorgte mit Kaffee und Kuchen sowie herzhaften Häppchen für die Bewirtung der Eltern, Omas und Opas, Geschwister oder Nachbarn und Freunden der Kinder, und die Ganztagsgrundschule servierte außerdem Bockwürstchen im Brötchen.

Auf den Fluren und in den Klassenzimmern herrschte rege Betriebsamkeit. Glitzernde Magnete, Engelsklammern, Weihnachtskarten, Kerzengläser, Geschenksäckchen, Butterkekshäuschen, kleine Weihnachtsbäume, sternförmige Teelichter oder Untersetzer mit weihnachtlichen Motiven wurden in gemeinsamer Arbeit von Kindern und Erwachsenen nach eigenem Gusto hergestellt und verziert.

Alles, was an diesem Tag in gemeinschaftlicher Bemühung entstanden war, konnten die Kinder diesmal mit nach Hause nehmen.

Von Luitgard Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare