Vollsperrung der L 528

Eierkurven: Ab Juli Mängelbeseitigung

Mängelbeseitigung - Eierkurven - Serpentinen - L528
+
Die Eierkurven oder Serpentinen der Landesstraße 528 werden ab Sommer saniert.

„In den Sommerferien“, antwortet Andreas Berg, Pressesprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW auf die Frage, wann die Sanierung der sogenannten Eierkurven der Landesstraße 528 zwischen dem Ortsausgang Kierspe und Handweiser durchgeführt wird.

Kierspe – Eigentlich sollte die Mängelbeseitigung – die Fahrbahn war erst vor knapp sieben Jahren erneuert worden, zeigt jedoch schon seit geraumer Zeit wieder Schäden auf – im vergangenen Jahr durchgeführt werden. Jedoch war die Umleitungsstrecke, die Heerstraße oder Landesstraße 892 zwischen Halver und Oberbrügge, komplett gesperrt. Das wird auch ab dem 22. März wieder so sein, wenn in Oberbrügge Kanalbauarbeiten durchgeführt werden und dafür die Heerstraße erneute voll gesperrt werden muss – bis Ende Juni, so lauten die Zeitangaben.

Wenn die L 892 dann wieder freigegeben ist, könnte in den Sommerferien, die am 5. Juli beginnen, die Mängelbeseitigung der Fahrbahn in den Eierkurven – unter Vollsperrung – erfolgen. Wie lange die Arbeiten dauern, vermochte Berg nicht zu sagen. Ebenso wenig, ob die Sperrung der Heerstraße am 22. Juni wieder aufgehoben werden kann.

Es würden jedoch Abstimmungsgespräche stattfinden, sodass nicht mit der einen Maßnahme begonnen wird, während die andere noch nicht abschlossen ist. Zudem ist eine andere Umleitungsstrecke, die B 229 über Brügge nach Halver, ab Juli ebenfalls gesperrt. Dort wird in Brügge die Fahrbahn saniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare