Ab 14. Juni auch ohne Termin ins Rathaus

Rückkehr zur Normalität - auch im Rathaus

Das Rathaus in Kierspe kann ab dem 14. Juni auch wieder ohne Terminabsprache besucht werden.
+
Das Rathaus in Kierspe kann ab dem 14. Juni auch wieder ohne Terminabsprache besucht werden.

Ab Montag, 14. Juni, können die Mitarbeiter im Rathaus wieder persönlich besucht werden.

Kierspe - Die bisher gewünschte Terminvergabe wird gelockert. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. Das Bürgerbüro ist dann an den Tagen Montag, Mittwoch und Freitag ohne Termin erreichbar. Für die Tage Dienstag und Donnerstag ist allerdings weiterhin eine vorherige Terminvergabe telefonisch (02359/ 66 11 34 oder 66 11 35) oder per E-Mail an die entsprechende Stelle erforderlich.

Die weiteren Dienststellen im Rathaus können wieder zu den bekannten Öffnungszeiten ohne Termin aufgesucht werden. Allerdings weist die Verwaltung darauf hin, dass eine Terminvereinbarung durchaus weiterhin möglich sei und Wartezeiten verkürzen könne. Um die nach wie vor bestehende Ansteckungsgefahr für die Besucher und Beschäftigten zu minimieren, bittet die Verwaltung, Angelegenheiten wenn möglich auch weiterhin telefonisch oder schriftlich oder per E-Mail zu erledigen. Zudem könne eine Vielzahl von Dienstleistungen über den Online-Service erledigt werden.

Bei dem Besuch im Rathaus sind die bisherigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten:

Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist jederzeit einzuhalten.

Es besteht für das Rathauses Maskenpflicht.

Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können, sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Das Rathaus darf nur betreten werden, wenn keine Symptome vorliegen, die auf Covid-19 hindeuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare