Rönsahler Weihnachtsmarkt ist ein Publikumsmagnet 

+

Rönsahl – Schon am frühen Samstagnachmittag zeichnete sich ab, dass auch die zehnte Auflage des Rönsahler Weihnachtsmarkts in und an der Historischen Brennerei zum absoluten Publikumsmagneten werden sollte. Tausende Besucher aus Nah und Fern bevölkerten bereits in den Nachmittagsstunden des Samstags und bis spät in die Nacht sowie auch am Sonntag das Gelände und stellten einmal mehr unter Beweis, dass die Budenstadt weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist.

Dabei sollte sich das auch diesmal ausgegebene Motto „Kreativität geht vor Kommerz“ als goldrichtig erweisen: Mit einem Waren- und Unterhaltungsangebot an mehr als 70 Ständen hatten die Organisatoren ein gutes Händchen bewiesen. 

Wieder einmal stellte sich in eindrucksvoller Weise heraus, wie wertvoll und vielseitig nutzbar das Terrain um die ehemalige Brennerei und das vorhandene räumliche Angebot ist. Wenn dann auch noch das Gesamtkonzept sowie das Wetter stimmen, dann steht einer rundum gelungenen Veranstaltung nichts im Wege.

Schon im Vorfeld hatten etliche Markthändler ihrer Kreativität bei der Anfertigung von allerlei netten und nützlichen Dingen für den weihnachtlichen Gabentisch freien Lauf gelassen und dabei jede Menge an handwerklichem Geschick unter Beweis gestellt. 

Tausende Besucher beim Rönsahler Weihnachtsmarkt

Weit gespannt war daher der Bogen der angebotenen Exponate. Der reichte von Weihnachtskrippen über filigranen Schmuck bis zu der breit gefächerten Palette an vornehmlich in die Advents- und Weihnachtszeit passenden Accessoires für Haus und Garten. 

Besonders hervorzuheben war auch das Engagement für die jüngsten Gäste. Während sich die Eltern in aller Ruhe dem vielfältigen Marktgeschehen widmen konnten, nahm die Märchenfrau ihre kleinen Zuhörer mit ins Zauberland der Weihnachtswelt, und die Kleinen konnten sich unter anderem beim von der Feuerwehr betreuten Stockbrotbacken vergnügen – und natürlich war auch der Nikolaus ein viel beschäftigter Mann. 

Für die passende musikalische Begleitung, so unter anderem durch die Musikgruppe „Plenty faces“ sowie den Bläserchor, war ebenfalls gesorgt. So erfüllte der Weihnachtsmarkt in Rönsahl auch diesmal wieder alle Erwartungen und weckte bei allen Beteiligten bereits die Vorfreude aufs nächste Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare