Mehr als 100 Sticker

Ein Geschenk vom Kindergottesdienst

+
Mitarbeiterinnen des Kindergottesdienstteams der Evangelischen Kirchengemeinde Rönsahl überraschten alle Kinder, die den Kindergottesdienst besuchen, mit einem großformatigen Sticker-Naturbuch zum Ausmalen.

Rönsahl - Gerade passend zum Beginn der Sommerferien überraschte das Team des Rönsahler Kindergottesdienstes alle Kinder, die den Kindergottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde besuchen, mit einem kleinen Geschenk in Form eines im A-3-Format gehaltenen Stickerbuches mit mehr als 100 bunten Stickern.

Angelehnt an die bekannte Erzählung aus der Feder des Kinderbuch- Autors Eric Carlé wird darin die Geschichte von der „Kleinen Raupe Nimmersatt“ aufgegriffen und mit vielen naturnahen Symbolen aus allen vier Jahreszeiten zum Ausschneiden oder Nachmalen unterlegt.

Im Begleittext dazu heißt es: „Das Team des Rönsahler Kindergottesdienstes schickt euch mit diesem Stickerbuch einen ganz herzlichen Gruß nach Hause. Leider sind die letzten Kindergottesdienste in unserer Gemeinde wegen der Gefahr, sich mit dem Corona-Virus anzustecken, ausgefallen. Das fanden wir alle sehr schade. Wir hätten gerne mit euch die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt gelesen und gemeinsam überlegt, was die Verwandlung der Raupe in einen Schmetterling mit Ostern, der Auferstehung Jesu vom Tod, zu tun hat.

Da wir uns zurzeit nicht im Gemeindehaus treffen können, möchten wir euch mit diesem Buch, der kleinen Geschichte und den Ausmalbildern eine Freude machen. Ihr habt sicher in den Sommerferien Zeit und Lust, euch damit zu beschäftigen. Und nach den Sommerferien können wir uns hoffentlich wieder im Gemeindehaus treffen. Wir freuen uns auf euch und sind gespannt, wer von euch dann den schönsten ausgemalten Schmetterling mitbringen wird...“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare