Inspiration von "Vater Rhein"

+
Ira Ripplinger wird ihre Steinkunst bei der Hobbykünstlerausstellung präsentieren.

Kierspe – Ihre Schwester Gitta und „Vater Rhein“ inspirierten Ira Ripplinger zu ihrem Hobby. Sie fertigt Steinbilder, die sie am 9. und 10. November, jeweils zwischen 11 und 18 Uhr, bei der Hobbykünstlerausstellung im Mensabereich der Gesamtschule präsentieren wird.

Beim Surfen im Internet hatte Gitta – gebürtige Kiersperin, die heute in der Nähe von Köln lebt – Steinbilder entdeckt, und bei einem Spaziergang fand sie an den Ufern des Rheins auch das passende Material in Hülle und Fülle für diese ungewöhnliche Freizeitbeschäftigung, mit der sie ihre Schwester Ira umgehend bekanntmachte. Denn die beiden haben sich schon immer über ihre kreativen Tätigkeiten, sei es mit Papier, Gips oder Holz, ausgetauscht. 

Ira arbeitete bis zu ihrer Rente auf der Palliativstation des Lüdenscheider Klinikums und beteiligte sich jahrelang mit Selbstgemachtem am Weihnachtsmarkt zugunsten der Einrichtung. Untätig sein ist nicht ihr Ding, und sie probiert auch gern etwas Neues aus, weshalb sie die Anregung ihrer Schwester umgehend aufgriff: Bilderrahmen, der passende Kleber sowie Leinwände für den Hintergrund ihrer Arrangements wurden besorgt, und Steine mussten gesammelt werden. Und zwar am Rhein, denn der legt dem aufmerksamen Betrachter bei Köln gleich einen ganzen Teil der Geologie Deutschlands in Geröllform zu Füßen, schön glattgeschliffen und wohlgerundet. Denn die sogenannten Rheingerölle kommen aus der Eifel, aus Mainfranken, dem Hunsrück, dem Schwarzwald, dem Siebengebirge, vom Laacher See, aus dem Mosel- und dem Lahngebiet. Nur alpine Gesteine sind sehr selten, denn die sammeln sich bereits im Bodensee.

Dann braucht Ira Ripplinger nur noch Fantasie und Geduld. Die Form mancher Steine inspirieren sie schnell zu einem Motiv. Doch manchmal braucht sie auch viel Ausdauer, um die genau passenden Steine zu finden. Neben ihren Arbeiten können die Besucher der Ausstellung, bei der unter anderem auch Malerei, Schmuck Keramik, Kunst aus Seide oder Beton, Holz- und Textilarbeiten präsentiert werden, aber noch viele andere schöne Dinge entdecken oder sogar Anregungen für ein neues Hobby finden. Die Hobbykünstler geben gern Auskunft. Auch für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare