Gelungene Party: Vom Verkauf bis zum Tanz

+
Viel getanzt wurde bei „Haunerbusch on the Rocks“.

Kierspe  - Ganz entspannt begann für viele Kiersper und Besucher aus den Nachbarstädten ein Abend mit viel guter Musik. „Haunerbusch on the Rocks“ hieß es zum siebten Mal in der Jahnhalle und alle Zutaten für einen gelungenen Abend waren vorhanden: Gute Musik, kühles Bier und viele Freunde.

Eingeladen hatten die Dorfreservisten – und viele Volemtaler waren ihrer Einladung gefolgt.

Die Tanzfläche war gut gefüllt und es machte den Eindruck, als ob die vielen Tänzerinnen und Tänzer den Winterschlaf aus ihren Knochen vertreiben und sich auf die bevorstehende wärme Jahreszeit vorbereiten wollten.

Garant für die gute Stimmung war die Band SAM, die Samstag in erweiterter Besetzung auftrat. Sarah Fries war Frontfrau – mit einem übersprühenden Temperament, Sven Pieta begleitete sie mit seiner Gitarre. David Rempel am Keyboard rundete den Sound ab. Die Band schöpfte aus ihrem großen Musikrepertoire und ist zu Hause in den Bereichen Rock, Latin, Deutschrock, Oldies, Party- und Ballermannmusik bis hin zur Dinnermusik.

Viele bekannte Gesichter waren zur ersten großen Kiersper Veranstaltung des neuen Jahres gekommen. Das Publikum war dabei altersmäßig gut gemischt. Natürliche waren auch viele Mitglieder der Kiersper Schützenvereine zu der Party in die Sporthalle gekommen, aber auch viele Gäste aus Meinerzhagen und Valbert.

Neu war in diesem Jahr die Thekenbeleuchtung. Nach den guten Umsätzen in den vergangenen Jahren hat die Brauerei Veltins den Kierspern ein neues Equipment zur Verfügung gestellt.

Erfreulich war auch: Während sonst im Vorverkauf die Karten eher schleppend weggingen, konnten in diesem Jahr rund 250 Karten verkauft werden.

Unterm Strich sind die Mitglieder des Reservezuges mit dem Besuch ihres siebten „Haunerbusch on the Rock“ sehr zufrieden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare