Reizvolles Skatturnier unter den Linden

Mit 79 Jahren ist Addis Makowski (Mitte) der älteste Teilnehmer an dem Silvesterskatturnier. Mitspieler sind Dieter Schmidt (links) und Herbert Weiß. -  Foto: Goldbach

Kierspe - „18, 20, passe“, so oder ähnlich klang es am Montagabend in der Gaststätte „Hotel unter den Linden“ an vielen Tischen. Getroffen haben sich 18 Männer im Alter von 47 bis zu 79 Jahren zu einem zünftigen Skatturnier. Ältester Teilnehmer war in diesem Jahr Addis Makowski mit 79 Jahren, jüngster Spieler Klaus Neunz mit 47 Jahren.

Organisiert wird das Turnier in jedem Jahr von der ehemaligen Handballabteilung des TV Kierspe 1879. Seit mindestens Anfang der 1950er-Jahre treffen sich die Handballer immer Ende des Jahres zu einem Skatturnier. Wann genau das erste Turnier stattgefunden hat, weiß niemand mehr genau. In den früheren Jahren waren oft mehr als 50 Teilnehmer am Start, die Zahl ist in den vergangenen Jahren auf 18 gesunken. „Treue Seelen sind bei unseren Turnieren unter anderem Jochen Mehrens, Dieter Schmidt und Addis Makowski“, erinnert sich Bruno Schubert. Seit 1974 spielte Bruno Schubert selbst mit oder zeichnete für die Organisation des Skatturnieres verantwortlich. Er spielte somit in diesem Jahr sein 40-jähriges Skatturnier.

Um 23.15 Uhr stand das Ergebnis fest. Es gewann Rudi Raebsch mit 805 Punkten vor Jochen Mehrens mit 743 Punkten und Dietrich Petzold mit 738 Punkten. Als schlechtester Spieler erhielt Rainer Gehres für 144 Minuspunkten ein Glas Bratröllchen und ein Skatspiel zum Üben. - GeG

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare