Polizei sucht Zeugen

Bewaffneter Raubüberfall auf Rewe-Markt

Kierspe - Raubüberfall auf den Rewe-Markt in Kierspe: Am Dienstagabend hat ein bewaffneter Mann den Supermarkt an der Friedrich-Ebert-Straße überfallen. Er erbeutete Bargeld und floh. Die Polizei sucht Zeugen.

Es ist Dienstagabend: Gegen 21.02 Uhr betritt ein Mann den Rewe-Markt an der Friedrich-Ebert-Straße. Er geht unverzüglich zum Markt-Büro und schafft es, die Tür zu öffnen.

Im Büro befindet sich zur Tatzeit ein Mitarbeiter des Supermarktes. Der Täter bedroht den 36-jährigen Angestellten mit einer schwarzen Schusswaffe und lässt sich von ihm Bargeld aushändigen. Anschließend flieht der Räuber aus dem Geschäft in Richtung Rathaus.  Der Mitarbeiter wird bei dem Überfall glücklicherweise nicht verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Er ist männlich, etwa 35 bis 45 Jahre alt und hatte ein südländisches Aussehen. Der Täter hatte eine prägnante Nase, einen Bauchansatz und einen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Strickmütze, eine dunkle Blouson-Jacke, eine blaue Jeanshose mit weißen Flecken, dunkle Schuhen und ein helles Hemd.

Die Polizei fragt nun: "Wer hat die Tat oder den Täter beobachtet?"

Hinweise nimmt die Polizei Meinerzhagen unter 0 23 54/91 99  53 24 oder 0 23 54/91 99 0 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare