Fußballgolf für Klein und Groß

+
Kristina Semeraro und Gerd Reppel hoffen, dass es am Samstag schönes Wetter gibt und viele Besucher zur Fußballgolfanlage im Sportzentrum Felderhof kommen.

Kierspe - Es soll ein großer Familientag werden, bei dem Klein und Groß sich auf den neun Bahnen der Fußballgolf-Anlage vergnügen. Die Veranstaltung des Stadtmarketingvereins, der vom Kiersper SC, der MSF Tornado und Kierspe-Dorf 03 unterstützt wird, findet am kommen Samstag, 2. Juni, ab 11 Uhr statt.

Kristina Semeraro und Gerd Reppel vom Stadtmarketingverein weisen darauf hin, dass auch die jüngsten Teilnehmer (Sechs- bis Neunjährige) problemlos teilnehmen können. Denn für diese Gruppe wurden extra noch kleinere und leichtere Bälle angeschafft. Außerdem gilt für die Kinder eine besondere Zählweise der möglichen Schüsse. Ansonsten orientieren sich die Regeln am normalen Golfsport: Der Ball soll mit möglichst wenigen Schüssen vom Startpunkt an verschiedenen Hindernissen vorbei ins Ziel befördert werden.

Neun Bahnen mit unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit gilt es zu bewältigen. Gewinner ist der mit den wenigsten Punkten nach den neun Löchern. Für jede Bahn gibt es eine Par-Vorgabe, an dieser werden sich insbesondere die sportlich ambitionierten Spieler orientieren. Diese sind auch mit ihrer Gruppe beziehungsweise Mannschaft eingeladen. 

Unterschiedliche Altersklassen

Gewertet wird beim Fußballgolf in verschiedenen Klassen: Männer ab 18 Jahre, Frauen ab 18 Jahre, Senioren männlich und weiblich jeweils ab 60 Jahre, Kinder von sechs bis neun Jahre und von 10 bis 13 Jahre sowie Jugendliche von 14 bis 17 Jahre. Für die Sieger jeder Klasse gibt es einen Pokal und besondere Preise.

Dank der Unterstützung des Kiersper SC, der MSF Tornado und von Kierspe Dorf 03 – die für einige Preise gesorgt haben – werden allen Besuchern des Familientags nicht nur Verpflegung und Getränke angeboten, sondern ebenso ein kleines Rahmenprogramm. Ebenso als Sponsoren konnte der Stadtmarketingverein den Golfclub Varmert, TSV Rönsahl, Sport Engstfeld, Fahrschule Berges, „Holiday Land“, „Vividum“, „BiN-fit“, Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, Haus Berkenbaum, Firma Hilchenbach, Kanzlei Gebauer – Kaus, Haus & Grund Oberes Volmetal, Fußboden Brück, Autohaus Knabe.

Zum Rahmenprogramm gehört ein Torwandschießen, es gibt eine Hüpfburg und das Versorgen der Kinder mit Süßigkeit durch Maskottchen „KiDo“ von Kierspe-Dorf 03. Die Kinderfeuerwehr bietet Popcorn und Zuckerwatte an. Die Teilnahme am Fußballgolf-Familientag ist denkbar einfach: Man holt sich eine Score-Karte am Anmeldepunkt und bespielt alle neun Bahnen. Die Reihenfolge ist dabei egal.

Die Score-Karte wird abschließend am Ausgabepunkt wieder abgegeben. Mitmachen kann jeder, Klein und Groß, Jung und Alt – eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach am 2. Juni zwischen 11 und 17 Uhr vorbei kommen und mitmachen. Im Übrigen braucht sich auch kein Teilnehmer Sorgen zu machen, dass er die Siegerehrung verpasst. Die Übergabe der Pokal und Preise, darauf weisen Kristina Semeraro und Gerd Reppel ausdrücklich hin, wird nicht am Samstag, sondern zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Die Sieger der verschiedenen Klassen werden also vom Stadtmarketingverein benachrichtigt und zur Pokalübergabe eingeladen. Schließlich weisen Reppel und Semeraro noch auf die Parkmöglichkeiten am kommenden Samstag hin: Alle, die mit dem Auto kommen, sollten entweder den großen Parkplatz an der Otto-Ruhe-Straße (an der Gesamt- und Schanhollenschule) oder den an der Waldheimstraße nutzen. Von beiden seien es nur kurze Wege bis zum Startpunkt der Fußballgolfanlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare