Erfolgreiche Spiele über den "Goldenen Ball"

+
Zu „Spiele Prellball mit mir“ besangen die „Buschklepper“ die Vorzüge der Prellballspielens.

Kierspe - Fast acht Stunden kämpften am Samstag 47 Prellballgruppen aus ganz Deutschland um den „Goldenen Ball.“ Am Abend stand das Ergebnis fest: der TSV Marienfelde aus Berlin holte sich die begehrte Trophäe. Das musste gefeiert werden.

Seit 1965 trägt die Prellballabteilung des Turnvereins Berkenbaum das deutschlandweit beliebte Turnier aus. Die ersten Turniere um den „Goldenen Ball“ trug der TV Berkenbaum anfangs in Schalksmühle aus.

Abends trafen sich die Spieler in einer kleinen Gaststätten und ließen dort das Treffen ausklingen. Mit der Zeit aber nahm die Zahl der Anmeldungen zu. Zeitweise waren bis zu 100 Vereine am Start – die organisatorische Herausforderung wuchs. Doch nur wegen der Spiele kommen die Prellballer aus ganz Deutschland nicht in den Märkischen Kreis.

Ein großer Anziehungspunkt ist immer auch das abendliche Fest um den „Goldenen Ball“ in der Turnhalle Berkenbaum. Livemusik, Siegerehrung und auch ein Spaßprogramm einiger Vereinsmitglieder, Buschklepper genannt, lässt die Berkener Einladung zu einem Höhepunkt des Vereinsjahres werden. Bis zum Mittag waren am Samstag alle Mannschaften angereist und die Spiele konnten pünktlich um 12 Uhr beginnen. Bis 19.45 Uhr kämpfen die Frauen und Männer um Punkte und Plätze, bis der Schlusspfiff ertönte. Während die Spieler sich in ihren Unterkünften frisch machten, saßen Reiner Grafe, Sigrid Schmidt und Heike Wermeckes vom TV Berkenbaum zusammen und ermitteln die besten Mannschaften in ihren Klassen, die besten Spieler und natürlich auch die Siegermannschaft um den „Goldenen Ball“ (‘ alle Ergebnisse im Sportteil der MZ-Sport vom 2. November und auf www.come-on.de).

Dieses Jahr kam die beste Mannschaft aus Berlin. Die Mannschaft Männer I Bundesliga des TSV Marienfelde holte sich den Pokal um den „Goldenen Ball“, der ihnen von Tobias Escher überreicht wurde. Als beste Spieler wurden Angela Nachtigall von Essen-Altendorf, Leon Lindner vom TSV Marienfelde, Arne Pflanz von Freiburg St.-Georgen, Andy Holzer aus Waiblingen, Bernd Segelke vom TV Mahndorf und Ralf Schäfer vom SV Prag Stuttgart geehrt.

Nachdem alle Pokale vergeben waren, hatten die Gäste Chancen, selbst Preise zu gewinnen. Unter den anwesenden Mannschaften wurden 30 Liter Bier und zwei Wurstpräsente verlost. Zeit, ungestört zu feiern, gab es in der Turnhalle auf dem Berken immer noch nicht. Jetzt kam der unterhaltsame Höhepunkt des Abends: der Auftritt der Buschklepper. Jedes Jahr lassen sich die Kiersper Prellballer zu bekannten Melodien Texte einfallen, die fast ausnahmslos mit dem Prellball zu tun haben. So sang „Christina Stürmer“ über Prellball und „Tony Holiday“ gab mit „Spiele Prellball mit mir“ sein Bestes. Der Termin für das 52. Prellball-Turnier des TC Berkenbaum im kommenden Jahr steht schon fest. Traditionell wird wieder am letzten Wochenende im Oktober der „Goldene Ball“ ausgespiel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare