1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Postfiliale zieht um - Briefmarken zwischen Nudeln und Honig

Erstellt:

Von: Birgitta Negel-Täuber

Kommentare

Post-Agentur in Rönsahl bleibt erhalten und hat einen neuen Standort
Die Post ist jetzt in der „Stimmungskiste“, wo Daniel Waniek und Evelyn Schmitz stets für einen reibungslosen Betrieb sorgen. © Negel-Täuber, Birgitta

Jetzt ist es offiziell: Am Dienstag eröffnete die Rönsahler „Stimmungskiste“ samt Postfiliale am neuen Standort an der Hauptstraße.

Rönsahl - Bis Ende des Jahres hatte hier der Edeka der Familie Crone die Rönsahler mit allem Lebensnotwendigem versorgt. Nicht nur viele Bürger, sondern auch DHL-Pressesprecherin Jessica Balleer und Vertriebsmanagerin Ute Kemper waren jetzt gekommen, um sich im neuen Ladenlokal umzuschauen. Vieles hat sich geändert, Wichtiges ist geblieben. So werden auch Regina Marcus als frühere Postbetreiberin und Evelyn Schmitz, vormals Mitarbeiterin im Edeka, weiterhin vor Ort sein.

„Ich kann auch Post,“ erklärte Schmitz. Sie hatte die Monate zuvor genutzt und sich in den neuen Arbeitsbereich eingearbeitet. Damit sei gewährleistet, dass immer zwei Personen anwesend seien, erklärte Geschäftsinhaber Daniel Waniek. Wichtig zu wissen: Der Postkasten befindet sich weiterhin am alten Ort Am Stade. Dafür sei der Grundstückseigentümer zuständig, so Waniek.

Zum Vollversorger gemausert

Die „Stimmungskiste“, in die die Postfiliale integriert ist, hat sich inzwischen zum Vollversorger gemausert. Geblieben ist aber auch hier die „Rönsahler Fan-Ecke“, wie Waniek den regionalen Bereich seines Ladens nennt. Selbstgemachte Nudeln, Honig von einheimischen Bienen und nicht zuletzt Rönsahler Bier gibt es auch im neuen Ladenlokal zu kaufen. T-Shirts mit Rönsahl-Aufdruck gehören ebenfalls zum Angebot.

Auch interessant

Kommentare