Fahrer flüchtet zu Fuß

Polizei birgt herrenlosen Kleinwagen aus der Volme

[Update, 12.50 Uhr] Kierspe - Einen herrenlosen Fiat-Kleinwagen haben Polizeibeamte am Sonntagabend um 22.30 Uhr in der Volme bei Neue Brücke gefunden. Zeugen hatten einen Knall gehört und wenig später das Auto im Wasser gesehen - sowie einen Fahrer, der schnell zu Fuß flüchtete.

Der Fahrer hatte offensichtlich einen Grund für seine Flucht - denn zumindest passte das Kennzeichen nicht zum Fahrzeug. Nachforschungen an der Halteranschrift, die zum Kennzeichen gehörte ergaben, dass dort an dem Auto die Kennzeichen offensichtlich gestohlen wurden, der Halter dies jedoch nicht bemerkt hat.

Polizei birgt herrenlosen Kleinwagen aus der Volme

Die Feuerwehr Kierspe zog den  demolierten Kleinwagen aus der Volme und legte eine Ölsperre. Der Sachschaden an dem Pkw  schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro.

Bei der Suche nach dem Unfallfahrer hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen jungen Mann, der mit einem hellen T-Shirt und Jeans bekleidet war. Hinweise zum Fahrer und dem Fahrzeug nimmt das Verkehrskommissariat in Meinerzhagen  unter der Telefonnummer 0 23 54/91 99 0 entgegen. - vdW

Rubriklistenbild: © van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare