Trickdieb unterwegs

+
Ein 79-Jähriger wurde Opfer eines Trickdiebs. ▪

KIERSPE ▪ Am Montag, 13. August, gegen 10.20 Uhr, kam es am Hagebaumarkt zu einem Trickdiebstahl. Ein 79-Jähriger wurde von einem jungen Mann vor dem Hagebaumarkt an der Kölner Straße angegangen.

Dieser hielt dem Geschädigten ein Zwei-Euro-Stück hin. Da der Geschädigte davon ausging, dass dieser das Geld gewechselt haben wollte, öffnete er seine Geldbörse. Der Beschuldigte griff in das Portmonee und warf seine zwei Euro in die Geldbörse. Er gestikulierte, dass dies so in Ordnung sei und verschwand im Hagebaumarkt. Dem 79-Jährigen kam das Verhalten merkwürdig vor. Er schaute erneut in seine Geldbörse und stellte den Diebstahl seines Scheingeldes fest. Bei Erkennen des Täters im Hagebaumarkt rannte dieser in Richtung Kölner Straße davon.

Der Täter wird als schlank, etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,70 Mater groß beschrieben. Nach der Zeugenaussage trug der Mann sein schwarzes Haar kurz und nach links gescheitelt. Er sei braun gebrannt gewesen, habe ein gepflegtes Äußeres. Zur Tatzeit trug er eine Stoffhose und ein kariertes Oberhemd.

Hinweise auf den Trickdieb nimmt die Polizeidienststelle in Meinerzhagen unter der Rufnummer (0 23 54) 9 19 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare