Pkw-Brand: 1000 Euro Belohnung für Hinweise

[Update, 16. Dezember] Kierspe - Im jüngsten Fall der Pkw-Brände an der Thingslindestraße hat das Opfer eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Am Samstag war gegen Mitternacht ein roter Mercedes angezündet worden. Bereits im September brannten in diesem Bereich zwei Fahrzeuge aus.

Am Samstagabend, 13. Dezember, wurde an der Thingslindestraße 41 zwischen 23.30 Uhr und 23.50 Uhr ein roter Mercedes Benz CLK 230 in Brand gesetzt. Eine Passantin hatte die Flammen am rechten, vorderen Reifen bemerkt. Anwohner löschten das Feuer mit Hilfe von Wasser und einem Feuerlöscher, ehe es auf den Rest des Fahrzeugs übergreifen konnte. Dennoch richtete das Feuer einen Schaden in Höhe von etwa 3000 bis 4000 Euro an.

Da ein technischer Defekt auszuschließen ist, handelt es sich laut Kriminalpolizei in diesem Fall eindeutig um vorsätzliche Brandstiftung. In diesem Zusammenhang überprüft die Polizei zwei weitere Pkw-Brände vom 7. September am St. Hedwigsweg und vom 21. September an der Thingslindestraße 29 - auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus. Auch in diesen Fällen waren die rechten Vorderreifen in Brand gesteckt worde. "Ein Tatzusammenhang ist eher wahrscheinlich", sagt Kriminalkommissar Frank Dudzik.

In allen drei Fällen hofft die Polizei bei ihren Ermittlungen auf Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Im aktuellen Fall vom vergangenen Samstag hat der Geschädigte zudem in Absprache mit der Polizei eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für konkrete Hinweise ausgesetzt, die zur Klärung der Tat führen.

Zeugen können sich bei der Polizei Lüdenscheid telefonisch unter der Rufnummer 0 23 51/90 99 0 melden. - she

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare