Gelungener Spielenachmittag beim CVJM Rönsahl

+
Spielen und Basteln macht besonders hungrig. Deshalb kam ein leckeres Mittagessen, bestehend aus Kartoffelpüree, Spinat und Fischstäbchen, für die Rasselbande genau richtig.

Rönsahl - Schon ganz im Zeichen des nahenden Frühlings und damit auch mit Blickrichtung auf das Osterfest stand der erste der in diesem Jahr unter Regie des CVJM Rönsahl stehenden Spiel- und Bastelnachmittage für Kinder vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter.

Von Rainer Crummenerl

Erfreulicherweise, so resümierten Jugendleiterin Carola Nies und CVJM-Vorstandsmitglied Christel Marcus, die sich um die Betreuung der kleinen Rasselbande kümmerten, waren auch diesmal wieder viele Kinder der Einladung gefolgt und sorgten somit für „Leben in der Bude“.

Genauer gesagt handelte es sich im Grunde mehr um eine „Über-Mittag-Betreuung“ für die Kinder als um einen Spiele-Nachmittag.

Der Startschuss fiel schließlich schon um zehn Uhr am Samstagmorgen. Die Mädchen und Jungen waren sofort freudig bei der Sache als es galt, der Fantasie freien Lauf zu lassen und all das, was mit dem Frühling und der wieder erwachenden Natur zusammenhängt, in Bildern festzuhalten.

Malstifte, Schere, Wasserfarbe, Pinsel und Kleber waren neben den entsprechenden Vorlagen zum Ausmalen begehrte Utensilien zum Erstellen der kleinen Kunstwerke. Diese konnten später von den Kindern mit nach Hause genommen werden.

Während die einen auf diese Weise beschäftigt waren, halfen die anderen mit bei der Herstellung von leckeren Schoko-Crossies, die dann später gemeinsam verzehrt wurden. Und weil so viel „Arbeit“ besonders hungrig machte, überraschte Ruth Matschke die kleinen Gäste und ihre Betreuerinnen zur Mittagszeit mit einem leckeren Essen – und das kam dann natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt. So freuen sich alle Beteiligten schon auf den nächsten Spiel-, Back- und Bastelnachmittag beim CVJM, der voraussichtlich am 24. Mai an gleicher Stelle stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare