Pestalozzischüler zu Gast im Druckhaus

+
Giulia und Celine präsentieren stolz die erste „Lozzi“.

KIERSPE ▪ 22 Seiten stark ist die erste Ausgabe von „Lozzi“, der Schülerzeitung der Pestalozzischule. Dritt- und Viertklässler, die nachmittags die zugehörige Offene Ganztagsgrundschule (OGS) besuchen, erarbeiteten dafür Geschichten und Rätsel.

Mittlerweile liegt die erste „Lozzi“ ausgedruckt vor. Zur Belohnung schauten sich die Kinder gestern im Druckhaus des Märkischen Zeitungsverlages in Meinerzhagen an, wie eine Tageszeitung entsteht.

Zu Gast in der Plattenküche

„Hier kommen die Zeitungsseiten aus den Redaktionen an und werden auf Druckplatten gezogen“, erklärte Drucker Enrico Grahs in der sogenannten Plattenküche. Sie war die erste Station einer Tour durch das Druckhaus, bei der Grahs und Betriebsleiter Volker Kronberg die Kinder begleiteten. Am Mittwochmorgen waren die aktuellen Tageszeitungen, darunter auf die Meinerzhagener Zeitung, längst gedruckt und bei den Abonnenten angekommen. Da jedoch der Druck des verlagseigenen Anzeigenblattes „Der Bote“ gerade lief, konnten die Kinder alle Maschinen in Aktion erleben. Die Grundschüler zeigten sich beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der die Papierrollen rotierten und entlang der Farbrollen rauschten. Überrascht zeigten sich die Mädchen und Jungen auch bei den Erläuterungen zum Beruf des Druckers. „Müssen sie etwa jede Nacht arbeiten?“, fragte einer der Schüler erstaunt.

Ostern ist Thema

Als die Schüler auch gesehen hatten, wie die fertig gefalteten und gestapelten Zeitungspakete verladen wurden, bedankten sie sich bei Kronberg und Grahs mit einer Ausgabe ihrer eigenen Schülerzeitung. Passend zum Erscheinungstermin vor Ostern beschäftigten sich die Schüler auch inhaltlich mit diesem Thema. Auf dem Titelblatt findet sich nun ein Osterkörbchen und gleich zu Beginn erklärt Lily Czarnetzki, warum Ostereier bunt sind. Gemeinsam mit Celine Kurz, Giulia Stegmann, Luisa Leiendecker, Lucas Eichholz, Patrick Kwiatrowski, Selina Felgenhauser, Vanessa Cox und ihrer Betreuerin Ulla Becker erarbeitete sie auch knifflige Rätsel und „Ostereier-Sudokus“. Wie es sich für eine Zeitung gehört, finden sich zudem wichtige Termine aus dem Schulkalender in der ersten „Lozzi“.

Verkauf in der Schule

„Zum Preis von 50 Cent wird die Zeitung nun in der Schule verkauft“, erklärte Becker. Es stehe schon fest, das eine neue Ausgabe der Schülerzeitung vor den Sommerferien erscheinen soll. ▪ pia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare