Pestalozzigrundschule: Jahreshauptversammlung des Förderkreises

+
Nahezu komplett neu im Amt sind die Mitglieder des Förderkreises der Pestalozzischule, so auch die neue 1. Vorsitzende Vera von Ameln (3. von rechts). Mit auf dem Bild ist Schulleiter Thomas Brock.

Kierspe - Ein komplett „runderneuerter“ Vorstand, dessen Mitglieder anlässlich der Jahreshauptversammlung des Förderkreises für die Pestalozzischule sämtlich am Mittwochabend einmütig gewählt wurden, nimmt ab sofort seine Tätigkeit auf und findet diesbezüglich ein wohl vorbereitetes Feld vor.

Viel Anerkennung für die im Sinne von Schule und Schülern in vorbildlicher Weise geleistete Arbeit wurde zuvor den scheidenden bisherigen Vorstandsmitgliedern und hier insbesondere dem Vorsitzenden Oliver Busch zuteil, der dieses Amt in verantwortungsvoller Weise über den Zeitraum von sieben Jahren bekleidet hatte. Der von ihm gegebene Jahresbericht ließ das wiederum vielschichtige Engagement erkennen, das der Förderkreis gemeinsam mit Elternschaft und Lehrkörper zugunsten von Schule und Schülern auch im Berichtszeitraum an den Tag gelegt hatte. Positiv wirkte sich die Zusammenarbeit mit der Schanhollenschule und dem dortigen Förderverein aus. Sichtbar zum Tragen kam das vor allem bei dem im Sommer durchgeführten Zirkusprojekt. Förderkreis und Schule bedankten sich bei dieser Gelegenheit nochmals bei etlichen Spendern und freiwilligen Helfern für deren Einsatz. Beim Adventsbasteln, dem Mitmachen beim Projekt „Architektur macht Schule“ sowie der „Leseschule“ wie auch beim Einschulungscafé kam ebenfalls viel Gemeinschaftsgeist zum Tragen.

Die aus verschiedenen Aktivitäten erwirtschaftete gesunde finanzielle Basis des Förderkreises und ein „Wirtschaften mit Augenmaß“, so erläuterte das Kassenverwalterin Kira Gembruch, machte auch in den vergangenen Monaten einiges möglich, so neben der finanziellen Absicherung des großen Zirkusprojektes unter anderem auch die Anschaffung von neuem Lesestoff für die Bücherei.

Rasch abgehandelt waren die nach der einstimmig erfolgten Entlastung des bisherigen Vorstands anstehenden Neuwahlen.

Unisono gewählt wurden Vera von Ameln (1. Vorsitzende) sowie deren Stellvertreterin Sonja Drosdowski. Das Amt der Schriftführerin bekleidet künftig Melanie Bremicker. Die Kassenführung liegt jetzt in Händen von Claudia Schlieck, und Jutta Wernscheid und Monika Theis fungieren als Beisitzerinnen. Sonja Hessmann und Dagmar Däumer übernahmen das Amt der Kassenprüfung.

Mit einem Dankeswort von Schulleiter Thomas Block und dem Blick auf anstehende Dinge in den nächsten Monaten – so denkt man unter anderem über die Ausrichtung eines Sponsorenlaufes nach wie auch über einen Flohmarkt und eine Projektwoche im kommenden Jahr – und der Bekanntgabe des Termins für das nächste Förderkreistreffen, und zwar am Dienstag, 12. April des kommenden Jahres, klang die Versammlung aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare