1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Personelle Neuaufstellung bereits vor der Wahl

Erstellt:

Von: Klaus Schliek

Kommentare

Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Kierspe
Der neu gewählte Vorstand des CDU-Stadtverbands: Ralf Erlhöfer, Sebastian Tofote, Peter Philipp, Marius Schriever, Holger Scheel, Alexandra Potthoff, Kerstin Rothstein, Jan Nicolaus Brück und Regina Marcus. Es fehlen Rainer Nettlenbusch und Markus Pempe. © Schliek, Klaus

Was im Land gerade startet und auf Bundesebene noch bevorsteht, hat der CDU-Stadtverband bereits im vergangenen Jahr im Vorfeld der Kommunalwahl auf den Weg gebracht: „Die personelle und inhaltliche Neuaufstellung hat uns am Wahltag ein durchwachsenes Ergebnis beschert“, zog Vorsitzender Holger Scheel dazu in seinem Jahresbericht bei der Jahreshauptversammlung im Rathaus Bilanz.

Kierspe - Im Vergleich zur vorherigen Wahl hat die Kiersper CDU sieben Prozentpunkte eingebüßt. „Dennoch sind wir stärkste Kraft im Rat geblieben, konnten uns über die Wahl des von der CDU unterstützten Bürgermeisterkandidaten Olaf Stelse freuen und sind jetzt mit einer Reihe von jungen und sehr engagierten Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitkern in Rat und Ausschüssen gut vertreten“, verwies Holger Scheel auf eine Reihe von positiven Effekten des Generationswechsels.

Ein großes Lob ging in diesem Zusammenhang an die neue Fraktionsvorsitzende Kerstin Rothstein, der von allen Seiten eine umsichtige und zielgerichtete Führung des CDU-Teams attestiert wurde. Die Partei bedankte sich zudem bei den jungen Mitgliedern, die den Internetauftritt des Stadtverbands unter Einbeziehung von Instagram und Facebook ansprechend gestaltet hätten.

Und so soll es weitergehen: Ob Klima, Natur und Landwirtschaft, Digitale Infrastruktur, Verkehrsplanung, Wohnen und Arbeiten, Schule und Bildung oder die medizinische Versorgung: Aufgaben gibt es in der Volmestadt genug. Hinzu komme, so Scheel bei seinem Ausblick, die Landtagswahl am 15. Mai 2022.

Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Kierspe
Stadtverbandsvorsitzender Holger Scheel (rechts) und Kreisgeschäftsführer André Krause führten durch die Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands. © Schliek, Klaus

„Kommunalfinanzen, Mobilität, Ehrenamt oder Sicherheit: Die Landes-CDU hat in den vergangenen Jahren sehr viel erreicht“, unterstrich der Vorsitzende. Er würdigte die gute Arbeit des bisherigen NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet und bedauerte, dass der wegen mangelnder Unterstützung seitens der Partei und eigenen Fehlern bei der Bundestagswahl gescheitert sei.

Jetzt gelte es, in NRW seinen Nachfolger Hendrik Wüst und den örtlichen CDU-Bewerber Ralf Schwarzkopf im Vorfeld der Landtagswahl mit aller Kraft zu unterstützen. Ein Meinungsbild der CDU-Basis auf Kreisebene wird schon am Donnerstag, 28. Oktober, beim Mitgliedertreffen im Hotel-Restaurant Kaisergarten in Neuenrade eingeholt. Den Kiersper Stadtverband vertritt dort Mitgliederbeauftragter Marius Schriever.

Offener Stammtisch

Vor Ort geht es am Mittwoch, 8. Dezember, um 19 Uhr im Hotel „Unter den Linden“ mit einem für alle politisch interessierten Bürger offenen Stammtisch weiter. Holger Scheel rechnet zudem fest damit, im Frühjahr 2022 endlich wieder einen CDU-Neujahrsempfang ausrichten zu können. Auch dabei steht dann die Landtagswahl im Mittelpunkt. „Wir sind offen für neue Ideen und bleiben vor Ort an den drängenden Themen dran“, gab der CDU-Stadtverbandsvorsitzende die Richtung vor.

CDU-Vorstand

Bei den Wahlen gab es folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender Holger Scheel; stellvertretende Vorsitzende Regina Marcus und Markus Pempe; Schatzmeister Sebastian Tofote; Schriftführer Jan Nicolaus Brück; Mitgliederbeauftragter Marius Schriever; Beisitzer Ralf Erlhöfer, Rainer Nettlenbusch, Peter Philipp und Alexandra Potthoff. Kerstin Rothstein gehört als Fraktionsvorsitzende automatisch dem Vorstand an. Kassenprüfer sind Guido Jürgens und Harald Kredler.

Auch interessant

Kommentare