Infizierte Person

Erster Coronavirus-Fall in Kierspe

+
Eine Person aus Kierspe ist mit dem Coronavirus infiziert.

Kierspe/Märkischer Kreis – In Kierspe gibt es den ersten Coronavirus-Fall. Wie das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises am Sonntagnachmittag mitteilte, wurden sechs weitere Infizierte im Kreis gemeldet. Es handelt sich um eine Person aus Kierspe, drei Iserlohner sowie jeweils eine Person aus Hemer und Lüdenscheid.

Die drei positiv labortechnisch-getesteten Corona-Infizierten aus Iserlohn wurden bisher als Kontaktpersonen geführt und standen bereits unter Quarantäne. Die infizierten Personen aus Hemer, Kierspe und Lüdenscheid stehen in keinem Bezug zu bisherigen Infizierten oder Kontaktpersonen. Alle sechs Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt hat die Kontaktpersonen noch nicht abschließend ermittelt.

Die Zahl der labortechnisch-bestätigten Corona-Infizierten, die derzeit unter Quarantäne stehen, stieg damit kreisweit auf 18. Die meisten der neuen Fälle sind reisebedingt. Es handelt sich dabei also um Rückkehrer aus den vom Robert-Koch-Institut benannten Risikogebieten, zu dem nun auch Tirol gehört.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat unter Tel. 116 117 einen Info-Dienst eingerichtet. Dort werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantwortet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare