1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Pedelec-Fahrer (63) stürzt schwer: Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstellt:

Von: Markus Klümper

Kommentare

Rettungshubschrauber
Der Rettungshubschrauber (Symbolbild) brachte den schwer verletzten Pedelc-Fahrer ins Krankenhaus. © Daniel Schröder

In Kierspe-Bollwerk musste am Freitagmittag ein Rettungshubschrauber landen, um einen schwer verletzten Fahrradfahrer ins Krankenhaus zu fliegen.

Kierspe - Der 63-Jährige war mit seinem Pedelec im Bereich des Bahnübergangs gestürzt und hat sich dabei nach Angaben der Polizei erhebliche Kopfverletzungen zugezogen.

Da der Korschenbroicher einen Helm trug, dürften noch schlimmere Verletzungen verhindert worden sein.

Die Rettungskräfte und die Polizei wurden um 12.40 Uhr zu dem Alleinunfall alarmiert. Für die Dauer des Rettungseinsatzes wurden sowohl die Bahnlinie als auch die Volmestraße voll gesperrt. Nach etwa einer Stunde flog der Lünener ADAC-Hubschrauber Christoph 8 den Patienten in eine Dortmunder Unfallklinik und die Sperrungen konnten wieder aufgehoben werden.

Als Ursache für den Sturz vermutet die Polizei rutschigen Untergrund aufgrund der Regennässe.

Auch interessant

Kommentare