Party-Sommer: Regentag bremst Anfangseuphorie

+
„Living Planet“ heizte den Fans während des Eröffnungsabends auf Gut Haarbecke nach Kräften ein. ▪

KIERSPE ▪ „Endlich ist sie nun vorbei, die partylose, die schreckliche Zeit.“ So oder ähnlich dachten wohl viele, die am Freitagabend zur offiziellen Veranstaltungseröffnung des Partysommers 2012 zum Gut Haarbecke gekommen waren und sich sichtlich darüber freuten, dass die beliebten Open-Air-Veranstaltungen auf dem alten und idyllisch gelegenen Gutshof nun nach längerer Pause ihre Fortsetzung finden.

Lange Zeit war es ruhig geworden um das kreisweit und darüber hinaus bekannte „Party-Mekka“ in Rönsahl, das sich durch die während vieler Jahre regelmäßig zur Sommerzeit hier stattgefundenen Dienstags-Veranstaltungen, insbesondere auch die legendäre jährlich einmal angesagte „MK-Mallorca-Party“ und andere Events, auch überregional einen Namen als urige Feiermeile gemacht hatte.

Umso mehr freuen sich die zahlreichen Fans der Veranstaltungen auf Gut Haarbecke darüber, dass es nun gelungen ist, an lieb gewonnene Traditionen anzuknüpfen.

Gerade rechtzeitig zu Beginn und während der großen Sommerferien lässt das Halveraner Unternehmen „Cordt Party-Full-Service“ als verantwortlicher Veranstalter die vornehmlich bei den Fans der Stilrichtungen Rock und Pop beliebten Abendveranstaltungen auf Gut Haarbecke wieder aufleben. Auf vielfachen Wunsch wurde zudem der Veranstaltungstag für die wöchentlich ab sofort und bis einschließlich 17. August angesagten Events – mit Live-Musik und dargeboten von namhaften Coverbands – auf den Freitag verlegt.

Den Auftakt machte dabei die auch den heimischen Fans von mehreren Auftritten auf Gut Haarbecke und in der Nachbarschaft bestens bekannte Band „Living Planet“.

„Schön, dass ihr da seid – gut dass es Haarbecke wieder gibt. Habt ihr Lust, ein wenig mitzumachen, den Regen zu vertreiben? Die Zeit ist reif für ein bisschen Zärtlichkeit.“ Fast beschwörend die ersten Sätze, die Patricia Trautmann, neben Moderator Michael Hirsch in gleicher Funktion für die Leadvocals zuständig, ins Mikro trommelte. Und ein wenig Schwung schien durchaus auch angebracht, war die Zahl der Partygäste – vor allem wohl wegen des wieder einmal total verregneten und mit für die Jahreszeit viel zu kühlen Temperaturen – doch einigermaßen hinter den Erwartungen der Veranstalter zurückgeblieben.

Diejenigen jedoch, die trotzdem gekommen waren, machten das Beste aus der Situation, hielten nicht lange hinterm Berg, als schon nach kurzer Zeit die Erfüllung eines musikalischen Publikumswunsches angesagt war. Die „Toten Hosen“ sollten es sein, mit „An Tagen wie diesen“ und im weiteren Verlauf des Abends hatte „Living Planet“ reichlich Gelegenheit, dem „sauerländer Sauwetter“ zumindest mit einem Touch rheinischen Frohsinns zu begegnen. Wobei es dann auch nicht sonderlich schwer fiel, die Fans mit bekannten Hits verschiedener Epochen und Stilrichtungen bei Laune zu halten und zum Mitmachen zu bewegen.

Die freuen sich zudem auf die nächsten Veranstaltungen. So kommt mit den „Queen Kings“ am Freitag, 20. Juli, eine der besten Queen-Cover-Bands Europas auf die Bühne, anschließend übernimmt DJ Tim Gijbels aus Kierspe die Turn Tables und will für Feierstimmung bis in die Nacht sorgen.

Am 27. Juli geht es mit einer anderen Partyband weiter. Die Gruppe „Surprise“ wurde von den Fachmedien als „beste Partyband Deutschlands 2011“ ausgezeichnet. Die populäre Band kommt mit den besten Hits und bietet genügend Stoff zum Mitsingen und Mitfeiern. Für den 3. August haben sich „Die Leinwandhelden“ angesagt. Tags darauf, am Samstag, 4. August, steigt das Party-Ereignis der Saison, nämlich die elfte MK-Mallorca-Party mit Mickie Krause.

Am 10. August steht eine Schlagernacht mit dem zurzeit erfolgreichsten deutschen Schlagersänger Michael Wendler als weiterer Top- Act auf Gut Haarbecke an, und mit der „Haarbecker Clubnacht“ wartet am 17. August nochmals ein außergewöhnlicher Musikabend auf alle Haarbecke-Fans. ▪ cr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare