Olaf Hohage ist neuer König des ASV Kierspe

+
Von seinen Kameraden wurde der neue Schützenkönig Olaf Hohage ins Zelt getragen. ▪

KIERSPE ▪ Großer Jubel brach unter den Festbesuchern aus, als feststand, dass Olaf Hohage mit dem 95. Schuss auf den Vogel neuer Schützenkönig des ASV wurde.

Der 41-Jährige wurde anschließend von seinen Kameraden aus dem Reservezug ins Festzelt getragen, wo er mehr als eine halbe Stunde Glückwünsche entgegennehmen durfte.

Mit dem neuen König freute sich seine Freundin Gabi Lazzara, die als Flötistin des Spielmannszuges der Feuerwehr an diesem Tag dienstlich auf dem Fest war. Und auch der fünfjährige Sohn Felix wird wohl mit Stolz am Tisch des Hofstaates Platz nehmen. Mit Hohage ist ein ASVer neuer König, der seit Jahrzehnten dem Verein treu verbunden ist. Nicht nur, dass bereits sein Vater Regent im Verein war, er selbst trat schon 1982 ein, gehört dem Reservezug an und ist als Geschäftsführer für den ASV tätig. Beruflich ist der gelernte Industriekaufmann Geschäftsführer im Familienunternehmen Schrauben-Hohage, das seinen Sitz an der Volmestraße hat.

Die Insignien wurden an diesem Nachmittag von Annika Graf (Krone/siebter Schuss), Alexander Trimpop (Apfel/30.), Peter Schrade (Zepter/46.), Hugo Mimm (rechter Flügel/96.), Detlef Wittkopp (linker Flügel/167.) und Ralf Erlhöfer (Rumpf/206.) geschossen. Mit Hohage hatten noch Hugo Mimm und Detlef Wittkopp auf den Königsvogel angelegt. ▪ jobek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare