Zwangspause beendet: Ausschuss tagt

+
Die Ausschüsse tagen ab der kommenden Woche wieder, allerdings nicht im Rathaus, wie bisher üblich, sondern im PZ, um mehr Abstand gewährleisten zu können.

Kierspe – Die Verpflichtung eines neuen sachkundigen Bürgers, die Vorstellung der Kindergartenbedarfsplanung und der Fallzahlenentwicklung der sogenannten Kindeswohlgefährdung, beides durch den Märkischen Kreis, und die Verwendung der Sportpauschale stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Sport und Jugend, der am Mittwoch, 27. Mai, ab 17 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule tagt – unter den strengen Abstands- und Hygieneregeln.

Nach dem Vorschlag der Verwaltung soll die Sportpauschale – zur Verfügung stehen 12 000 Euro – an den TV Berkenbaum (3300 Euro für die Reparatur der Wasserversorgungsanlage), an die MSF Tornado (3300 Euro für Sanierung und Ausbau der Umkleidekabinen), an den TC Kierspe (550 Euro für die Sanierung von Damenduschräumen), an den Kiersper Schützenverein (950 Euro für die Aufstellung von Container zu Lagerzwecken), an den ASV Kierspe (1400 Euro für neue Heizkörper und energetische Erneuerung der Fenster) und an den Ländlichen Reit- und Fahrverein (2500 Euro für Fenstererneuerung, Beleuchtungsumrüstung und Reitbodenpflege) gezahlt werden. 

Ein siebter Antrag, der vom TSV Rönsahl eingegangen war und der eine Fertiggarage für die Unterbringung von Materialien errichten möchte, muss abgelehnt werden, da es sich hier nicht um eine vereinseigene Anlage handelt – entsprechend hatte der TSV seinen Antrag später zurückgezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare