Musikalischer Jahresstart

Neujahrsblasen des Hegerings am Wienhagener Turm vor rund 200 Zuhörern

Stets mit dabei und für die Bewirtung der Gäste mit Glühwein zuständig sind die Wanderfreunde vom SGV, wenn das traditionelle Neujahrsblasen am Wienhagener Turm angesagt ist.

Kierspe - Musikalisch starteten viele Kiersper in das neue Jahr. Denn auch am ersten Tag in 2017 veranstalteten die Mitglieder des Jagdhorn-Gebrauchsgebläses des Hegerings Kierspe-Rönsahl und der SGV Kierspe wieder das Neujahrsblasen am Wienhagener Aussichtsturm.

Klingende Grüße schallten deshalb am Sonntagvormittag von der Plattform des Turms – eine seit vielen Jahren gepflegte und ursprünglich von den Nachbarschaften Kiersperhagen, Düren und Dürenerhaus ins Leben gerufene Tradition.

Wie alljährlich, gehörte deshalb auch der Neujahrsmorgen 2017, zumindest ein großer Teil davon, der Bläsergemeinschaft des Hegerings, diesmal unter Stabführung von Rainer Fackiner. Die Bläser begrüßten das neue Jahr mit zünftigen musikalischen Weisen – sehr zur Freude der abermals rund 200 Zuhörer, die gern die Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung hinauf zum Aussichtsturm genutzt hatten, zumal sich auch das Wetter von seiner besten Seite zeigte.

Für etliche Kiersper und auch Meinerzhagener ist die Neujahrswanderung zum Wienhagener Turm bereits seit etlichen Jahren fest im Terminkalender des erst wenige Stunden alten Jahres terminiert.

SGV bietet Glühwein und Kuchen an

Versorgt wurden die Gäste von der Donnerstags-Wandergruppe des SGV Kierspe. Reni Wollmann sowie Anneliese und Walter Hornbruch boten Glühwein und selbst gebackenen Kuchen an. Der Erlös aus dem Verkauf kommt einem sozialen Zweck zu Gute.

Bei so manchem kleinen „Pröleken“ und den obligatorisch ausgetauschten vielen guten Wünschen zum Neujahrstag freuten sich die Zuhörer über die zunächst in luftiger Höhe von der Plattform und später auch am Fuße des Turmes ausgebrachten Jagdsignale und weitere musikalische Neujahrsgrüße, mit denen die Bläser des Hegerings unterhielten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.