Neue Trennwände in der Mensa der Gesamtschule

+
Vier Elemente stellten die Zehntklässler gemeinsam mit dem Stahlbauunternehmnen Lüttringhaus auf.

KIERSPE ▪ Vier neue Stahlwände sorgen seit gestern in der Mensa der Gesamtschule für mehr Ruhe. Schüler des zehnten Jahrgangs errichteten gemeinsam mit Frank Lüttringhaus und Mitarbeitern des gleichnamigen Stahlbaubetriebs die trennenden Elemente rund um einen Betonpfeiler.

„Die ruhigen Ecken, die durch die ersten Wände bei der Aktion vor rund einem Jahr entstanden sind, werden von den Schülern gut angenommen“, teilte Techniklehrer Torben Metzner mit. Außerdem dämmten die Aufsteller den Geräuschpegel im Speisesaal erheblich.

Handwerkskursus des Wahlpflichtbereichs

Die Trennwände, die nun aufgestellt wurden, bauten die Jugendlichen in den vergangenen Wochen. Im Handwerkskursus des Wahlpflichtbereichs 2 hatten die Zehntklässler zunächst die notwendigen Berechnungen angestellt. Anschließend planten sie Arbeitsabläufe. In der Werkstatt von Stahlbau Lüttringhaus wurden diese in die Tat umgesetzt. Gestern stand die Montage vor Ort an.

Einblicke in Handwerksberufe

„Die Zusammenarbeit mit dem Handwerker zeigt den Jugendlichen eine mögliche berufliche Laufbahn auf“, erklärte Metzner. Am Ende erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat. ▪ pia

Nützliche Links:

Gesamtschule Kierspe http://www.gski.de/

Stahlbau Lüttringhaus http://www.stahlbau-luettringhaus.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare