Rotarier bedenken Gesamtschule

Große Freude über neue Tablets

Rotary Club - Gesamtschule Kierspe - Tablets - Spende
+
Über neue Tablets freuten sich (von links) Schulleiter Johannes Heintges, Andjun Khlongfeemue, Didaktische Leiterin Anne Reichel und Erik Unrau, die sie von Christoph Gebauer vom Rotaryclub Meinerzhagen (Zweiter von rechts) überreicht bekommen haben.

Groß war die Freude in der Gesamtschule Kierspe über elf neue Tablets. Verdankt hat die Schule diese Spende dem Rotaryclub Meinerzhagen. Gedacht sind diese Tablets für Kinder der Jahrgänge 9 und 10.

Kierspe - „In diesen Klassen haben wir Schülerinnen und Schüler, die keine eigenen Tablets haben oder deren eigene kaputt gegangen sind“, so Schulleiter Johannes Heintges. „Wir können diese Tablets jetzt entweder ausleihen oder in die erweiterte Betreuung geben, in der Kinder vor Ort am Distanzunterricht teilnehmen können.“

Der Rotaryclub Meinerzhagen hat für diese Tablets viel Geld in die Hand genommen. 2500 Euro kosten diese Geräte, die zusätzlich noch eine Tastatur und eine Schutzhülle haben. „Wir spenden nicht nur der Gesamtschule Kierspe Tablets, sonder ebenso den Sekundarschulen Meinerzhagen und Halver in der gleichen Menge“, informierte der Vorsitzende des Fördervereins des Rotaryclubs Christoph Gebauer bei der Spendenübergabe.

Andjun Khlongfeemue freute sich über die Dauerleihgabe eines neuen Tabletts besonders und war bei der Übergabe der Spende anwesend. Ebenso Erik Unrau, der zur Gruppe der Schülerinnen und Schüler gehört, die eines der Geräte beim Distanzunterricht nutzten können. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare