Neue Fußgängerampel in Rönsahl

+
Ratsmitglied Karl-Friedrich Bengelsträter und Matthias Heveling aus Rönsahl freuen sich über die neue Ampelanlage, die kürzlich installiert wurde. ▪

RÖNSAHL ▪ Nun gibt es sie also, die zweite Fußgängerampel in Rönsahl. Neben der bereits „seit Jahr und Tag“ vorhandenen Ampel im Einmündungsbereich der Stadestraße in die Hauptstraße in Höhe der Sparkasse wurde in den vergangenen Wochen eine weitere Fußgängerampel im Bereich der Hauptstraße installiert. Vor kurzem konnte sie schließlich in Betrieb genommen werden. Diese Ampel befindet sich im Oberdorf gegenüber des fußläufigen Verbindungsweges von der Hauptstraße zum Strandbadweg.

Damit ging ein von zahlreichen Fußgängern lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Insbesondere die UWG Kierspe hatte sich die Realisierung dieses Vorhabens seit langem auf die Fahne geschrieben und nachdrücklich die Interessen vieler Bürger vertreten, zumal an dieser Stelle dringend Bedarf für eine Ampel gesehen wurde. Seitens der UWG Kierspe war in besonderem Maße Fritz-Herbert Langemann daran beteiligt, dass Rönsahl nun über eine weitere Lichtsignalanlage für Fußgänger verfügt.

Die neue Ampelregelung erlaubt nun ein gefahrloseres Überqueren der Bundesstraße 237 an dieser Stelle und dürfte vor allen Dingen den Schulkindern, die in der Ortslage Am Wernscheid wohnen, sowie auch Besuchern der in der Nähe ansässigen Arztpraxis zugute kommen. ▪ cr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare