Fest für Klein und Groß

Neuauflage des Frühlingsfestes im Volme-Freizeitpark

+
Das Frühlingsfest soll auch in diesem Jahr im Volme-Freizeitpark stattfinden.

Kierspe - Eine Neuauflage des Frühlingsfestes im Volme-Freizeitpark gibt es in diesem Jahr am Sonntag, 5. Mai.

Da es wieder ein Fest für Klein und Groß, also die ganze Familie werden soll, können sich an dieser Veranstaltung, die in der Zeit von 11 bis 17 Uhr laufen wird, Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände, Gruppen, Freundeskreise, Einzelpersonen und Gewerbetreibende beteiligen und gestalten. Angeboten werden kann alles, was zum Thema Frühling passt.

Gern gesehen sind auch Aktionen und Aktivitäten. Regina Semeraro von der Stadtverwaltung nimmt dafür ab sofort Anmeldungen entgegen. Bis zum 22. März können sich Interessierte bei der Verwaltungsmitarbeiterin melden. 

Im Übrigen wird nur dann ein Standgeld erhoben, wenn Speisen und/oder Getränke verkauft werden. In dem Fall zahlen Vereine 15 Euro und gewerbliche Anbieter 30 Euro. Gewerbetreibende, die andere Angebote außer Speisen und Getränke machen, zahlen ein Standgeld von 20 Euro.

Auf Einweggeschirr soll verzichtet werden

Stromanschlüsse werden von der Veranstalterin, der Stadt Kierspe, gestellt. Die Pauschale für Normalstrom beträgt 4 Euro, für Starkstrom 10 Euro. Natürlich gilt, wie bei anderen städtischen Veranstaltungen, dass Lebensmittel gegen Staub, Schmutz, Berühren, Anhauchen oder Anhusten geschützt sein müssen.

Und rohe Hackfleischerzeugnisse sowie nicht durcherhitzte Lebensmittel, die unter Verwendung von Eiern hergestellt werden, dürfen nicht angeboten werden. Und es sollte auf Einweggeschirr verzichtet werden; bei Bedarf wird das Geschirrmobil eingesetzt. 

Die Stadt zeichnet zudem für die Entsorgung des in Müllsäcke verpackten Abfalls verantwortlich, reinigt anschließend die Flächen im Volme-Freizeitpark und stellt einen Toilettenwagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare