„Naughty Girls“ servieren Tequila direkt in den Mund

+
Bei der dritten Auflage der Nacht der Nächte gab es für das begeisterte Publikum Tequila-Genuss nach dem Vorbild des Kinofilms „Coyote Ugly”.

KIERSPE ▪ Auch die dritte Auflage der Nacht der Nächte lockte am Samstag mehrere hundert Besucher in die Jahnhalle. Ausrichter der Riesenparty war erneut die Agentur Startrack, die vor einigen Jahren von drei Kierspern ins Leben gerufen wurde.

Das Trio konnte erneut über tatkräftige Unterstützung durch die Mitglieder des Turn- und Sportvereins freuen, die die Bewirtung der Nachtschwärmer übernahmen und an Kasse oder Garderobe für reibungslose Abläufe sorgten.

Neben einer Lasershow erwartete die Gäste in dieser Nacht außerdem der temperamentvolle Auftritt der drei „Naughty Girls” aus Köln, die ihr Publikum mit lasziven Bewegungen anheizten und ganz im Stil des Kinofilms „Coyote Ugly” Tequila ausschenkten, indem sie den Freiwilligen das hochprozentige Getränk direkt in den Mund laufen ließen.

Obwohl die Nacht der Nächte immer zu Halloween stattfindet, ist dort kaum eine schaurige Verkleidung zu sehen. Und das ist von den Organisatoren auch so gewollt. Die Party ist also eine gute Alternative für all diejenigen, die in dieser Nacht lieber ohne Kunstblut unterwegs sind. Wer dennoch verkleidet kommt, ist natürlich ebenso willkommen.

Musikkenner waren am Samstag klar im Vorteil. Sie hatten die Chance, bei einem Hit-Erkennungsspiel einen Reisegutschein zu gewinnen. An einer großen Cocktailbar wurden die Feiernden mit kühlen Köstlichkeiten versorgt. ▪ ps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare