Gefahrenstelle schnell beseitigt

Gefährlicher Scherz: Unbekannte entfernen Gullideckel

+
Schnell hatte die Feuerwehr die Gullideckel wieder eingesetzt.

Kierspe - Einsatz für den Löschzug Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kierspe in der Nacht zum Sonntag: Unbekannte hatten im Bereich der Straße Am Timmerberg Gullideckel entfernt.

In der Nacht auf Sonntag zog auch eine Gewitterzelle über Kierspe hinweg. Dass dabei durch Starkregen auch Gullydeckel hochgedrückt werden können, kommt durchaus vor.

Doch diesmal war es nicht das Wasser, sondern offenbar unbekannte Täter, die im Bereich der Straße Am Timmerberg gleich mehrere Gullydeckel entfernten.

Gemeldet wurde dies um 2 Uhr. Die Mitglieder des Löschzugs Stadtmitte hatten die Gefahrenstellen schnell beseitigt, noch ehe sich die Polizei ein Bild von der Lage verschaffen konnte. Allerdings wurden nicht nur Gullydeckel entfernt, nach Angaben der Polizei wurde eine Baustellenabsicherung ebenfalls verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare