Eierkurven – die Zweite

Nach Rechtsstreit: Landesstraße erneut saniert

Freie Fahrt gibt es jetzt auch wieder auf der L528 zwischen dem Ortsausgang Kierspe und Hölterhaus.
+
Freie Fahrt gibt es jetzt auch wieder auf der L528 zwischen dem Ortsausgang Kierspe und Hölterhaus.

Wenn bei Filmaufnahmen etwas schief läuft, fällt die Klappe erneut und die Filmaufnahmen werden wiederholt. So ist das bei den sogenannten Eierkurven auch gewesen.

Kierspe -  Als die Fahrbahndecke der L 528 vor einigen Jahren zwischen Hedberg und Hölterhaus saniert wurde, hielt die Freude nicht lange. Es folgte ein Rechtsstreit zwischen der ausführenden Firma und Straßen.NRW, wer für die Schäden, die sich nach kurzer Zeit gezeigt hatten, aufkommen müsste. Letztlich setzte sich der Landesbetrieb durch und die ausführende Firma musste die Decke komplett erneuern.

Nun ist die zweite Version für den Verkehr freigegeben, wenn auch noch die Markierungen in der Fahrbahnmitte nicht aufgebracht wurden. Insgesamt musste die Straße für die erneute Sanierung vier Wochen lang gesperrt werden – eine Woche länger, als ursprünglich geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare