Musiksommer 2015 mit neuem Veranstalter

+
Die Besucher des Musiksommers auf Gut Haarbecke können sich auch in diesem Jahr wieder auf Cover- und Tributebands aus ganz Deutschland freuen.

Rönsahl - Mit einem neuen Veranstalter soll der Musiksommer auf Gut Haarbecke in Rönsahl in diesem Jahr voll durchstarten.

Hatte bisher die Familie Bengelsträter als Hausherr auf Gut Haarbecke die Festivalreihe stets selbst organisiert, ist in diesem Jahr erstmals die Firma mep network GmbH aus Lüdenscheid für den Musiksommer verantwortlich. Offiziell präsentiert werden die acht Konzerte vom Magazin „Nachtflug“.

Tradition sollte fortgesetzt werden

„Der Familie Bengelsträter wurde es zu viel die Konzerte immer wieder neben dem normalen Geschäft auch noch organisieren zu müssen. Deshalb haben wir Gespräche geführt und sind zu einer guten Lösung gekommen, um die Musiksommer-Tradition auf Gut Haarbecke fortsetzen zu können“, sagt Jürgen Wigginghaus, Geschäftsführer bei mep network.

"Hochwertiges Künstleraufgebot"

Wigginghaus verspricht für die acht Donnerstagstermine von Juli bis August ein „hochwertiges Künstleraufgebot mit den besten deutschen Tribute- und Coverbands“. Am Charakter der Veranstaltungen, die es mittlerweile seit 1997 in Rönsahl gibt, solle sich aber ansonsten nichts ändern. „Gut Haarbecke soll mit seiner idyllischen Location auch weiterhin als einzigartige Kulisse und Treffpunkt für Musikbegeisterte dienen“, so Wigginghaus.

"Just Pink" macht am 2. Juli den Anfang

Den Anfang in der Konzertreihe macht in der ersten Ferienwoche am 2. Juli „Just Pink“. Die Band um Sängerin Vanessa Henning sorgte bereits in den vorigen beiden Jahren für einen vollen Konzertplatz und beeindruckte mit ihrer Bühnenshow. Zum Programm gehören neben sämtlichen Hits von der US-amerikanischen Sängerin Pink auch zahlreiche Kostümwechsel und Videoanimationen.

Premiere von „Alex im Westerland“

Spielen Songs von den „Toten Hosen“ und „Ärzten“: „Alex im Westerland“.

Am 9. Juli feiert mit „Alex im Westerland“ eine Frankfurter Coverband der „Toten Hosen“ und „Ärzte“ ihr Debüt auf Gut Haarbecke. Die Musiker versprechen die größten Hits aus 30 Jahren Bandgeschichte der beiden Punkrock-Urgesteine.

"Still Collins" kehrt zum Bandjubiläum zurück

Mit „Still Collins“ stehen am 16. Juli dann wieder alte Bekannte auf der Rönsahler Bühne. Mit mehr als tausend Shows seit 1996 gilt die Formation als die gefragteste Phil-Collins- und Genesis-Tributeband in Europa. Auf Gut Haarbecke gehörten sie jahrelang zu den Stammgästen – diese „Tradition“ wird nun pünktlich zum 20-jährigen Bestehen der Band fortgeführt.

"Nightlife" schon Haarbecke-erprobt

Ebenfalls Haarbecke-erprobt ist „Nightlife“. Die Band will am 23. Juli das Gut rocken. Die Coverband aus Dortmund verspricht einen energiegeladenen Mix aus 70-er- und 80-er-Rock und -Pop à la Queen, Robbie Williams oder Bryan Adams, garniert mit Hits der neuen Deutschen Welle und Disco-Klassikern.

"MAM" ein Festival-Neuzugang

Am 6. August steht mit „MAM“ ein weiterer Haarbecke-Neuzugang auf dem Programmzettel. Die „Schwester“ der Kölner Kultband „BAP“ huldigt den Gründervätern des Kölsch-Rocks authentisch Tribut. Die Stimmen der Sänger sollen dabei verblüffend nah an das Original heranreichen. Der 13. August gehört der „Living-Planet-Band“ – eine Truppe, die quasi zum Inventar des Musiksommers zählt.

Rock und Popshow mit der "Living-Planet-Band"

Die Band um das Gesangsduo Patta und Micha Hirsch existiert seit mittlerweile 15 Jahren und möchte eine energiegeladene Show mit Rock-, Pop-, Disco- und Chartsongs auf die Bühne bringen.

Härtere Klänge am vorletzten Konzerttag

Deutlich härter werden die Klänge am vorletzten Konzerttag, denn mit „Dirty Deeds 79“ hat sich für den 20. August eine AC/DC-Tributeband angekündigt, die erstmals in Rönsahl spielen wird.

"Bounce" macht den Abschluss

Den Abschluss des Musiksommers macht 2015 die europaweit tourende Bon-Jovi-Tributeband „Bounce“. Dreh- und Angelpunkt der Show ist Frontman Olli Henrich.

Regensicher feiern unter einem großen Fallschirm

Die Festivalbesucher können an allen acht Tagen zu den Songs regensicher unter einem großen Fallschirm feiern. „Bei massiven Wolkenbrüchen finden die Konzerte in einem eigens aufgebauten, rund 400 Quadratmeter großen Zelt statt“, erklärt der neue Veranstalter.

Vorverkauf startet am Montag

Der Vorverkauf für den Musiksommer startet am kommenden Montag, 1. Juni. Der Eintritt zu jeder Veranstaltung beträgt sieben Euro. Das Saisonticket für alle acht Veranstaltungen kostet 20 Euro.

Wigginghaus hofft auf bis zu 800 Besucher pro Konzert

Die Bands spielen jeweils ab etwa 20 Uhr, der Einlass auf das Konzertgelände erfolgt ab 18.30 Uhr. Bereits ab 19 Uhr wird ein DJ auf einer Vorab-Party für gute Stimmung sorgen. „Je nach Wetterlage hoffen wir auf 600 bis 800 Besucher pro Veranstaltung“, hat sich Wigginghaus gleich für seine erste Musiksommer-Saison hohe Ziele gesteckt.

Karten gibt es ab Montag im Ticketshop der Meinerzhagener Zeitung, im Autohaus Bengelsträter in Rönsahl, der Buchhandlung Timpe in Kierspe und in der McDonalds-Filiale Meinerzhagen. Eine Möglichkeit der Online-Bestellung besteht über die E-Mail-Adresse schlorff@mep-network.de. Weitere Informationen im Internet unter www.gut-haarbecke.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare