Weihnachtskonzert zum Mitmachen

+
Die Gesamtschüler proben wieder für ihr Weihnachtskonzert im PZ.

Kierspe - Zu einem Weihnachtskonzert zum Mitmachen lädt die Gesamtschule Kierspe (GSK) am Donnerstag, 21. Dezember, ins Pädagogische Zentrum (PZ) ein.

Die verschiedenen Bläser-Ensembles der GSK sowie der Schulchor haben ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. „Mein erstes Weihnachtskonzert“ heißt das Stück, mit dem die Klasse 5.3 unter der Leitung von Sebastian Haase zum ersten Mal auftreten wird.

Die 6.3 unter der Stabführung von Peter Hoberg spielt „Beauty and the Beast“ und die 7.3 unter der Leitung von Petra Menges „Gospel Day“. Leroy Andersons Komposition „Sleigh Ride“ wird bei dem Konzert von der Klasse 8.3 und „Mentis“ von Timo Kraas vom Oberstufenorchester, das ebenfalls von Sebastian Haasegeleitet wird, beigesteuert.

Und der Schulchor der GSK unter der Leitung von Kati Wiegold wird verschiedene Lieder singen. Zu hören sein werden beispielsweise „Joy on Christmas Morning“, „Nothing Else Matters“ von Metallica oder „Wär uns der Himmel immer so nah“.

Es wäre aber kein Mitmach-Konzert, würde nicht auch das Publikum Musizieren und Singen können. Jeder Konzertbesucher darf daher sein Instrument mitbringen und ein bekanntes Weihnachtslied wie „Ihr Kinderlein kommet“, „Tochter Zion“, „Fröhliche Weihnacht überall“ oder „Kling Glöckchen“ mitspielen – wer kein Instrument hat, kann mitsingen. 

Im Übrigen bietet die Gesamtschule die Noten zu den bekannten Liedern an: Sie können bis zum 20. Dezember bei den zuvor genannten Lehrer beziehungsweise unter der Rufnummer 0 23 59/66 12 27 bestellt und abgeholt werden, auch noch am Konzertabend ab 17 Uhr. Der Eintritt zum WEihnachtskonzert ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare