Tag des Motorsports mit Reaktionstest und Rallye

Dieser alte Porsche war ein echter Hingucker.

KIERSPE ▪ Zu einem Tag des Motorsports hatte am vergangenen Sonntag der Rallye-Club Kierspe auf das Gelände der Firma Knabe im Rahmen seines 50-jährigen Bestehens eingeladen. Der ADAC war dort vertreten, der mit den Besuchern einen Reaktionstest für Kraftfahrer sowie einen Sehtest durchführte.

Ferner wurden auf einem Großbildschirm Rallyefilme mit packenden Motorsport-Aktionen gezeigt aber auch schnelle Autos waren ausgestellt.

Leider mussten durch das mittags einsetzende schlechte Wetter die für draußen geplanten Aktionen ausfallen, worunter das Kartfahren für Jugendliche und die Hüpfburg für Kinder fiel. Auch wenn die Resonanz unter den Erwartungen der Organisatoren lag, so lohnte ein Besuch dennoch. Dieter Brinker vom ADAC stand beispielsweise bereit, um die Reaktion der Kraftfahrer zu testen. Dazu hatten sich die interessierten Gäste an einen Tisch zu setzen und – wie bei einem Automatik-Auto – den rechten Fuß auf ein Gaspedal zu stellen. Vor ihnen stand ein Gerät mit einer roten und einer grünen Lampe. Diese Lichtquellen ließ Brinker zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlicher Reihenfolge aufblinkte. Leuchtete die rote Lampe auf, sollte die Testperson möglichst schnell vom Gas auf die Bremse wechseln. Die Reaktionszeiten hielt dabei Dieter Brinker in fünf Tests fest. „Normalwerte sind hierbei Reaktionszeiten von 0,5 Sekunden im Mittel“, erklärte Dieter Brinker den Kraftfahrern. „Bewusst müssen sich die Kraftfahrer aber darüber sein, dass jede längere Reaktionszeit auch einen längeren Bremsweg mit einschließt.“ Verlängert sich der Bremsweg von fünf Metern bei 30 Stundenkilometern bei einer halben Sekunde um vier Meter, sind dies bei 50 Stundenkilometern und einem Bremsweg von 13,80 Meter schon sieben Meter mehr und bei 130 Stundenkilometern schon 97,80 Meter plus 20 Meter Reaktionszeit.

Der Sehtest zeigte den Autofahrern auf, wie gut sie noch im Straßenverkehr sehen können – auch dabei erlebte mancher eine Überraschung. Die offiziellen Feierlichkeiten „50 Jahre KRC“ finden am 3. März 2012 statt. Der Tag des Motorsport am vergangen Sonntag bildete den Auftakt des Festjahres, dem noch weitere folgen werden.

Gertrud Goldbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare